VG-Wort Pixel

Penélope Cruz "für immer verwandelt" Entspannung durch Mutterschaft


Penélope Cruz, ist sich sicher, durch die Geburt ihres Sohnes vor fünf Monaten ein neuer Mensch geworden zu sein. Sie sei nun viel entspannter, verriet der ehemalige Workaholic.

"Die Mutterschaft hat mich verändert", erklärte Penélope Cruz im Interview mit dem "Closer"-Magazin und verdeutlichte: "Von der ersten Sekunde an empfindest du so viel Liebe. Das ist eine revolutionäre Erfahrung. Die Natur ist sehr weise und lässt dir neun Monate Zeit, dich an alles zu gewöhnen. Aber in diesem Moment, in dem du dieses kleine Gesicht siehst, bist du für immer verwandelt."

Die spanische Schauspielerin ist mit ihrem Kollegen Javier Bardem verheiratet. Im Januar kam der gemeinsame Sohn Leo zur Welt. Für ihren Kleinen will die 37-Jährige ihr Arbeitspensum herunterschrauben. Zugute komme ihr dabei, dass sie, seit sie Mutter geworden ist, auch die Fähigkeit besitzt, wirklich abschalten zu können.

"Nachdem ich jahrelang ein Workaholic und ständig müde war, habe ich meinen Rhythmus geändert. Ich fühle mich jetzt nicht mehr schuldig, wenn ich nicht arbeite", beschrieb die Künstlerin ihr neues Leben und enthüllte: "Wenn ich früher aus Amerika nach Spanien gekommen bin, wusste ich nicht, wie ich mich entspannen soll. Dann sperrte ich mich im Badezimmer ein und checkte mein Blackberry nach Arbeits-Emails."

mm/Cover Media Cover Media

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker