HOME

Penélope Cruz hat geheiratet: Heimlich, still und leise auf den Bahamas

Die spanischen Oscar-Gewinner Penélope Cruz und Javier Bardem haben sich auf den Bahamas das Ja-Wort gegeben. Die Trauung im engsten Familienkreis fand schon Anfang Juli statt, wie eine Vertraute der 36 Jahre alten Schauspielerin am Dienstag mitteilte.

Die spanischen Hollywood-Stars Penélope Cruz (36) und Javier Bardem (41) haben ihre Romanze lange geheim gehalten, ebenso ihre Hochzeit. Ein Sprecher der Schauspielerin bestätigte am Dienstag der US-Zeitschrift "People", dass sich die beiden in diesem Monat auf den Bahamas das Ja-Wort gegeben haben. An der kleinen Feier in einem Privathaus hätten nur Familienangehörige teilgenommen, hieß es. Die Braut trug ein Kleid von Designer John Galliano, einem guten Bekannten der Schauspielerin.

Die beiden Oscar-Preisträger standen erstmals 1992 für den spanischen Film "Jamon Jamon" vor der Kamera. Seit 2007 sind sie eng miteinander befreundet, über ihr Privatleben sprechen sie in der Öffentlichkeit aber nur wenig. Als Bardem im Mai auf dem Filmfestival in Cannes als "Bester Schauspieler" ausgezeichnet wurde, sagte er in seiner Dankesrede: "Ich teile meine Freude mit meiner Freundin, Gefährtin und großen Liebe: Penélope."

Cruz gewann 2009 den Oscar als beste Nebendarstellerin in Woody Allens Film "Vicky Cristina Barcelona". Bardem hatte die begehrte Auszeichnung bereits 2008 für seine Darstellung in dem Streifen "No Country for Old Men" erhalten.

DPA/APN / DPA
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.