HOME
Javier Bardem ist für die Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" als König Triton im Gespräch

Arielle

Wird Javier Bardem zu König Triton?

Javier Bardem ist im Gespräch für die Rolle von Arielles Vater, König Triton. Die Realverfilmung soll ab Anfang 2020 gedreht werden.

Eva Longoria bei der Eröffnungsgala in Cannes

Cannes 2019

So glamourös war die Eröffnungsgala

Javier Bardem und Charlotte Gainsbourg

Javier Bardem und Charlotte Gainsbourg eröffnen Filmfestival von Cannes

Javier Bardem im Mai 2018 bei den Filmfestspielen von Cannes

Javier Bardem

Er ist für das "Dune"-Reboot im Gespräch

Jennifer Aniston und Javier Bardem verdienen mehr als eine Million Dollar pro Serien-Episode

Jennifer Aniston & Co.

Sie haben das größte Gehalt im US-Fernsehen

Javier Bardem und Penelope Cruz

Stilvoll bei der gemeinsamen Filmpremiere

Filmfestspiele in Cannes beginnen: Der iranische Regisseur Asghar Farhadi in Paris.

Keine deutschen Vertreter

Filmfestspiele in Cannes beginnen

Javier Bardem

Er unterstützt Woody Allen

Thierry Fremaux (l.) und Pierre Lescure stellen die Filmauswahl für die diesjährigen Filmfestspiele in Cannes vor

Netflix bleibt Filmfestspielen fern

Diese Filme buhlen in Cannes um die Goldene Palme

Filmfest von Cannes

Star-Ehepaar eröffnet die Filmfestspiele

Javier Bardem

Oscar-Preisträger und Retter der Ozeane

Michelle Pfeiffer

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Michelle Pfeiffer wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Jennifer Lawrence

"Mother!" von Darren Aronofsky

Verstörender Höllenritt mit Jennifer Lawrence

Penelope Cruz

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Penélope Cruz wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Penélope Cruz lernte im Friseursalon ihrer Mutter das Schauspielen. Jetzt ist sie in Zoolander 2 zu sehen.

Penélope Cruz im Porträt

Ein wildes Kind

Neu im Kino

Durchgeknallt und vollgeblutet

Von Sophie Albers Ben Chamo
Kreativität kann man diesem Mörder nicht absprechen: Seine Opfer erledigt Anton Chigurh (Javier Bardem, r.) per Bolzenschuss

TV-Tipp 28.10.: "No Country for Old Men"

Der tödlichste Pottschnitt westlich des Pecos

Von Sophie Albers Ben Chamo
Rauch steigt über der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen auf. Eine zwischen den Kriegsparteien vereinbarte Waffenruhe hielt gerade mal drei Stunden, ehe die Hamas und Israel ihre Kampfhandlungen wieder aufnahmen

Gaza-Krieg

US-Senat gibt 225 Millionen Dollar für Israels "Eisenkupppel"

Krieg im Gazastreifen

Mehr als 200.000 Menschen auf der Flucht

"The Counselor" im Kino

Cameron Diaz auf der Windschutzscheibe

Neu im Kino

Märchen, Mütter, Jesus-Freaks

TV-Tipp: "Jedermann"

Kulturgenuss für jedermann

Von Carsten Heidböhmer

Name der Tochter verraten

Penelope Cruz und ihre kleine Mondgöttin

Baby Nummer zwei

Penelope Cruz ist wieder Mama

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(