HOME

Prinzessin Diana: Diana-Autor macht wieder Schlagzeilen

Eine neue Biografie über die verstorbene Prinzessin Diana enthüllt weitere Details aus der Affäre von Prinz Charles zu Camilla Parker-Bowles. Offenbar hat "Di" erst durch den Fund von Liebesbriefen von der Beziehung erfahren.

Prinzessin Diana hat erst aus den heimlichen Liebesbriefen ihrer Rivalin Camilla Parker Bowles an Prinz Charles das wahre Ausmaß der Zerrüttung ihrer Ehe mit dem britischen Thronfolger erfahren. Dies jedenfalls behauptet der britische Autor Andrew Morton in seiner neuen Diana-Biografie "Diana - In Pursuit of Love" (Diana - Auf der Suche nach Liebe), die an diesem Freitag veröffentlicht wird. Die deutsche Ausgabe soll am 12. Juli erscheinen. "Mein Herz und mein Körper verlangen nach Dir", soll die damals noch verheiratete Parker Bowles laut "Daily Express" unter anderem geschrieben haben. Diana und ihr Begleiter Dodi al-Fayed kamen am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben.

Der Zeitung zufolge entdeckte Diana die Camilla-Briefe im August 1991 während eines Sommerurlaubs in Schottland in der Aktentasche von Charles. "Sie wurde regelrecht gezwungen, zur Detektivin zu werden", schrieb der "Express". Nach Lektüre der Briefe, die sie Morton zeigte, sei Diana klar geworden, dass ihr Kampf, die zehnjährige Ehe mit Charles zu retten, "vergeblich" sei. Der Fund habe die Prinzessin endgültig dazu bewogen, mit Morton bei der Erstellung seiner ersten Enthüllungsbiografie "Diana -Ihre wahre Geschichte" zusammenzuarbeiten.

In den Briefen wurde die Prinzessin von ihrer Nebenbuhlerin als "dieses lächerliche Wesen" bezeichnet. Bei den Feiern zum 91. Geburtstag der Königinmutter habe Camilla sogar auf der Toilette Zeilen an Charles verfasst. Darin schrieb Camilla, sie hasse die "Schauspielerei" in ihrer Beziehung. "Ich gehöre Dir für immer." Camilla habe Charles auch empfohlen, seine "Schuldgefühle" gegenüber seiner Frau zu verdrängen. Camilla habe regelmäßig Termine und Orte vorgeschlagen, an denen sie den Thronfolger treffen könne. Besonders schockiert war Diana laut "Express" darüber, dass dazu auch "Häuser von Leuten gehörten", die Diana zu ihren Freunden gezählt habe.