VG-Wort Pixel

Rudi Assauer und Simone Thomalla Polizei ermittelt gegen Prügel-Paar


Auf Sylt lieferten sich Simone Thomalla und Rudi Assauer vor Zeugen eine handgreifliche Auseinandersetzung. Nachdem die Fotos der Promi-Prügelei nun veröffentlicht wurden, ermittelt die Polizei wegen des Verdachts auf Körperverletzung.

Ex-Fußball-Manager Rudi Assauer und Schauspielerin Simone Thomalla haben sich auf einer Sylter Straße heftig gestritten. Die Polizei bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung. Zwischen beiden sei es zu Handgreiflichkeiten gekommen. Laut Polizei prüft jetzt die Staatsanwaltschaft, ob der Vorfall strafrechtliche Konsequenzen haben wird.

Nach Angaben der Zeitung haben sich die beiden am Mittwochabend auf einer Straße in Kampen angeschrien. Assauer habe Thomalla über eine kleine Mauer in ein Blumenbeet gestoßen. Die Schauspielerin habe sich mit einem Tritt in den Unterleib gewehrt. Eine Zeugin habe schließlich die Polizei gerufen. Nachdem der Streit beendet war, sollen die beiden in ihr Hotel gegangen sein. Die Zeugin bestätigte: "Ich war erschrocken. Es ging mir nur um die Frau, Simone Thomalla. Ich wusste nicht, wer es ist."

Assauer: "Ich habe Scheiße gebaut"

Während sich die Schauspielerin zu den Vorfällen nicht äußern wollte, sagte Rudi Assauer der Zeitung: "Ich weiß, ich habe Scheiße gebaut. Es hat sich in den letzten Monaten so viel aufgestaut. Ich bin durchgedreht. Aber das darf nicht passieren, es tut mir alles leid. Aber ich lege Wert darauf, dass ich sie nicht ins Gesicht geschlagen habe."

Wie ein Polizeisprecher gegenüber stern.de bestätigte, ist es am Mittwochabend in Kampen zu einer Auseinandersetzung zwischen Thomalla und Assauer gekommen. Bei der getrennten Befragung gaben jedoch beide zu Protokoll, es sei nicht zu Handgreiflichkeiten gekommen. Nachdem die "Bild"-Zeitung jedoch am Freitag Fotos von der Promi-Prügelei veröffentlicht und sich eine weitere Zeugin zu Wort gemeldet hatte, müsse die Sylter Polizei nun wegen Verdacht auf Körperverletzung ermitteln. Alle Beteiligten würden nun noch einmal befragt, und das Verfahren werde an die Staatsanwaltschaft in Flensburg weitergeleitet.

Thomalla und Assauer hatten sich am 1. April 2000 bei einem Boxkampf kennengelernt und waren acht Jahre lang ein Paar. Im aktuellen stern hatte die Schauspielerin gerade erst über ihre Partnerschaft zu dem Fußball-Macho gesprochen und dabei kein böses Wort über Assauer verloren. Im Gegenteil: "Wir sind uns immer noch sehr verbunden, ich bin ja nicht aus einer grauen Ehehölle entflohen", so Thomalla im stern.

DPA/kmi DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker