HOME

Rückkehr zu "Grey's Anatomy": Katherine Heigl will wieder Izzie Stevens sein

Von 2005 bis 2010 spielte Katherine Heigl die Ärztin Dr. Izzie Stevens in "Grey's Anatomy". Nach ihrer Babypause will sie wieder in die Serie zurückkehren. Jetzt wartet sie nur noch auf die Drehbuchschreiber.

Knapp zwei Jahre Pause sind ihr genug: Katherine Heigl hätte große Lust, wieder bei "Grey's Anatomy" mitzuspielen. Die Schauspielerin stand von 2005 bis 2010 für die Arztserie als Dr. Izzie Stevens vor der Kamera. Sie stieg aus, um sich um ihre Adoptivtochter Naleigh kümmern zu können, doch jetzt würde sie gerne wieder zurückkehren. Heigl hat die Produzenten gebeten, ihren Part wieder in die Geschichte mitaufzunehmen. "Ich habe ihnen gesagt, dass ich zurückkehren möchte", berichtet die 33-Jährige dem Promiportal "E! Online".

Noch ist ungewiss, zu welchem Zeitpunkt sich ihre Figur wieder in die Geschichte einfügen lässt. "Ein Schöpfer und Autor einer Serie wie dieser zu sein, ist so kompliziert. Da muss man etwa 40 verschiedene Handlungsstränge balancieren. Deshalb weiß ich nicht, ob es in ihre Vision für diese Staffel oder die nächste [...] passen wird. Ich will wirklich, wirklich, wirklich sehen, wo Izzie gerade ist. Ich will einfach wissen, was mit ihr passiert ist und wo sie hin ist und was sie jetzt macht," sagt die Schauspielerin.

Sie selbst hat sich bereits Gedanken um die Rückkehr ihrer Figur gemacht und würde sie mit neuer Kraft wiederkommen lassen. "Meine Idee wäre, dass sie in ihrem Leben zurechtkommt, Erfolg hat und sich in einem anderen Krankenhaus wirklich gut macht."

In Amerika läuft derzeit die achte Staffel von "Grey's Anatomy". In Deutschland wird sie voraussichtlich ab März ausgestrahlt.

kgi/Bang