HOME

Sandra Bullock und Keanu Reeves: Die Hoffnung stirbt zuletzt

1994 drehten die beiden Hollywood-Stars ihren ersten gemeinsamen Film, "Speed". 17 Jahre später soll es bei Sandra Bullock und Keanu Reeves jetzt gefunkt haben. Schon seit Längerem verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft.

Die beiden Hollywood-Stars Sandra Bullock und Keanu Reeves sollen angeblich mehr als nur gute Freunde sein. Die Schauspieler, die sich 1994 bei den Dreharbeiten von "Speed" kennengelernt haben und 2006 für "Das Haus am See" erneut gemeinsam vor der Kamera standen, verbindet schon seit Jahren eine enge Freundschaft. Nun soll sich daraus aber mehr entwickelt haben.

"Es gab Leute, die schon seit Jahren versuchen, sie miteinander zu verkuppeln, aber es war nie der passende Zeitpunkt", zitiert das Klatschmagazin "Now" eine nicht weiter benannte Quelle. "Als Sandra Anfang des Jahres anfing, mit Ryan Reynolds auszugehen, war Keanu ziemlich eifersüchtig. Jetzt, da beide Single sind, haben sie sich dazu entschieden, es miteinander zu versuchen."

Bereits Ende Oktober hätten sich die beiden Hollywood-Stars zu einem romantischen Dinner getroffen - das Restaurant dann später jedoch getrennt verlassen, um nicht gemeinsam auf Paparazzibildern zu erscheinen. Bullock soll das Gebäude durch den Hinterausgang verlassen haben, während Reeves die Vordertür benutzte und ohne Begleitung in seinen Porsche stieg und davonfuhr.

kgi/Bang
Themen in diesem Artikel