VG-Wort Pixel

"Grill den Henssler" "Zorn und Wut weg" - Sarah Lombardi spricht über Verhältnis zu Ex-Mann Pietro

Sarah Lombardi bei "Grill den Henssler"
Dieses Mal ohne Pietro: Sarah Lombardi in der Kochshow "Grill den Henssler". In ihrem Team spielten Jorge Gonzales und Hardy Krüger jr.
© MG RTL D
Sie war bereits zum dritten Mal zu Gast: Sarah Lombardi nahm am Sonntagabend an der Kochshow "Grill den Henssler" teil. Zwischen Herd und Kochtopf plauderte sie auch über Ex-Mann Pietro.

Als sie das erste Mal im Koch-Studio in Köln-Hürth stand, ging sie als Siegerin vom Herd: Sarah Lombardi nahm 2016 schon einmal an der Koch-Show "Grill den Henssler" teil. Zusammen mit Pietro Lombardi heizte sie dem Starkoch ein, gewann am Ende. Das Kuriose: Die Zuschauer bekamen damals die Lombardis als Traumpaar präsentiert, obwohl beide sich auf Sozialen Medien einen Rosenkrieg lieferten. Die Sendung lief mitten in ihrer Trennung, war bereits zuvor aufgezeichnet worden.

Am gestrigen Sonntagabend beugte sich Sarah Lombardi wieder bei "Grill den Henssler" über die Kochtöpfe. Die Sängerin war bereits zum dritten Mal zu Gast, dieses Mal allerdings ohne Ex-Mann Pietro. Die 28-Jährige kochte den Hauptgang: Rinderröllchen mit Spitzkohl und Kartoffelstampf. Und fand zwischendurch Zeit, mit Moderatorin Laura Wontorra über ihr Verhältnis zu Pietro Lombardi zu sprechen.

Sarah Lombardi über Pietro: Mittlerweile funktioniert es

"Mittlerweile ist Zorn und Wut weg und dann funktioniert‘s auch. Ich glaube, Alessio wird es uns danken", sagte Lombardi, die mit Pietro einen gemeinsamen Sohn hat. Über das inzwischen freundschaftliche Verhältnis zu ihrem Ex-Mann sei sie froh. "Ich glaube, da können wir echt stolz auf uns sein. Meine Eltern hatten sich auch geschieden, und da gab es sehr viel Krieg", erklärte Lombardi, die inzwischen mit dem Fußballer Julian Büscher liiert ist.

Alles okay mit Pietro – das war allerdings nicht immer so. Im Trennungsjahr 2016 lieferte sich das Paar einen erbitterten Rosenkrieg über Social Media. Videos wurden geleaked, darunter eines, in dem Pietro seine damalige Frau als "Schlampe" bezeichnet. Doch vier Jahre später scheint das alles vergessen zu sein.

"Grill den Henssler": "Zorn und Wut weg" - Sarah Lombardi spricht über Verhältnis zu Ex-Mann Pietro

Mit dem Kochen klappt es übrigens auch noch. "Wenn ich mir wünschen könnte, wen ich als Koch für mich verpflichte, dann wäre das nicht der Steffen, sondern eindeutig die Sarah. Die singt gut, die tanzt sehr gut, die sieht granatenhaft aus und hat hier in der Sendung den Steffen Henssler schon voll abgekocht", lobt Juror Reiner Calmund. Am Ende stehen 100 Punkte auf der Seite des Promi-Teams gegen 95 bei Henssler. Zum ersten Mal in der Geschichte der Show gewinnt das Promi-Team dreistellig.

Die aktuelle Folge von "Grill den Henssler" sehen Sie bei TVNow

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker