HOME

Schwarzenegger-Sohn: Arnies Nachwuchs im Krankenhaus

Eine Welle erfasste ihn am Strand von Malibu und verletzte ihn schwer: Der 13-jährige Sohn des kalifornischen Ex-Gouverneurs Arnold Schwarzenegger liegt nach einem Surf-Unfall im Krankenhaus.

Arnold Schwarzeneggers jüngster Sohn liegt nach einem Surfunfall im Krankenhaus. "Vor einigen Tagen erlitt Christopher am Strand einen Unfall", teilten Schwarzenegger und Noch-Ehefrau Maria Shriver in einer gemeinsamen Erklärung am Freitag dem Internet-Portal "Tmz.com" mit. Der 13-Jährige wurde demnach am vergangenen Wochenende mit mehreren Knochenbrüchen und einer kollabierten Lunge ins Krankenhaus gebracht und lag sogar einige Tage auf der Intensivstation.

"Er ist ein tapferer Junge und es ist zu erwarten, dass er vollständig genesen wird", teilte das Paar weiter mit. Die Familie habe eine "sehr besorgniserregende" Woche hinter sich. Die in Scheidung lebenden Eltern bedankten sich für das rasche Eingreifen der Rettungsschwimmer und Notärzte. Shriver soll die gesamte Zeit an Christophers Krankenbett verbracht haben und auch sein Vater stattete ihm offenbar regelmäßige Besuche ab.

"Tmz.com" veröffentlichte einen Mitschnitt von Shrivers Notruf. Ihr Sohn sei beim Wellenreiten auf einem Bodyboard verletzt worden. Er sei bei Bewusstsein, könne sich aber nicht bewegen und habe Probleme beim Atmen, berichtete sie demnach dem Notdienst am Telefon. Wie die Webseite weiter berichtet, geht es dem Promi-Nachwuchs inzwischen besser. So habe Christophers ältere Schwester Katherine am Freitag getwittert, dass es ihrem Bruder schon besser gehe. "Er ist ein zäher kleiner Junge", schrieb sie. "Bitte betet weiter für ihn!".

Shriver und Schwarzenegger haben zusammen vier Kinder, Ende April feierte das Paar seinen 25. Hochzeitstag. Kurz darauf gestand der ehemalige kalifornische Gouverneur jedoch öffentlich, ein Kind mit einer langjährigen Haushälterin der Familie gezeugt zu haben. Shriver reichte Anfang Juli die Scheidung ein.

cjf/AFP/DPA/Bang / DPA