HOME

Jimmy Fallon legt nach: "Wie viel kostet der Fisch denn jetzt, Scooter?"

US-Talker Jimmy Fallon konnte sich gar nicht mehr einkriegen, als er den Scooter-Song "How Much Is The Fish?" seinen Zuschauern vorstellte. Jetzt legt er mit einem Facebook-Video nach - und stellt der deutschen Band Fragen.

Jimmy Fallon Scooter

Jimmy Fallon stellt Scooter drei Fragen

So schnell wird man in den USA bekannt: Seit der Late-Night-Talker Jimmy Fallon in seiner "Tonight Show" Scooter spielte, ist die deutsche Techno-Band auch vielen Amerikanern ein Begriff. Die Sache hat nur einen Haken: Fallon erwähnte die Band nicht unbedingt in einem positiven Zusammenhang, vielmehr stellte er den Song "How Much is The Fish" vom Album "No Time To Chill" in der Kategorie "Do Not Play" ("Auf keinen Fall abspielen") vor. Dazu spottete er über den Titel und veralberte den hohlen Text mit Phrasen wie "The chase is better than the catch".

Die coole Reaktion von Scooter

Scooter besaßen Humor und posteten das Video auf ihrer eigenen Facebook-Seite. Inzwischen hat sich auch Jimmy Fallon noch mal gemeldet. Er veröffentlichte auf der Seite der "Tonight Show" ein kurzes Video, in dem er noch einmal gegen die deutsche Gruppe nachlegt. Zunächst entschuldigte er sich, in den USA sei man musikalisch rückständig und laufe aktuellen Musiktrends immer 20 Jahre hinterher. Dann adressierte er drei Fragen an die Musiker bezüglich ihres Songs "How Much is The Fish":
1. Haben Sie den Fisch zum Essen gekauft oder für ein Aquarium?
2. Gibt es den Fisch noch?
3. Wie teuer war der Fisch ("How Much was The Fish")

Und dann will Fallon noch wissen, ob Scooter auf dem Soundtrack von "Finding Dory" vertreten sein wird, dem Nachfolger des Fisch-Films "Findet Nemo".


Scooter bewiesen erneut Humor: Auch dieses Video teilten sie auf ihrer Facebook-Seite.

Frontmann H.P. Baxxter sagte "bild.de": "Das was Jimmy Fallon gemacht hat ist echt witzig. Ich bin ein großer Fan der Show. Mich wundert nur, dass die Nummer jetzt erst in den USA angekommen ist. Das ist so, als ob der Song 18 Jahre lang in der Flaschenpost gesteckt hat, und erst jetzt an der US-Küste angeschwemmt wurde."

Bei den Fans der deutschen Techno-Gruppe kam die ganze Aktion gut an. "'Ne bessere Werbung kann man in den Staaten gar nicht haben", schrieb eine Nutzerin. Andere Nutzer spekulierte gar auf eine Reise in die USA: "Das gibt ne Einladung in die Show, 100 pro!", schrieb einer. Ein anderer glaubt: "Ich geb euch noch maximal 2 Wochen und dann tretet ihr in seiner Show auf."

Allerdings erwarten einige Scooter-Fans nun eine Reaktion von der Gruppe: "Da müsst ihr euch jetzt mal 'ne geile Antwort einfallen lassen."

Eine Antwort hatte Baxxter immerhin spontan parat: Auf die Frage, wie viel der Fisch denn nun koste, sagte er "bild.de": "Nach dem Edeka-Spot 1,59 Euro!"

"How much is the fish?": Jimmy Fallon nimmt Scooter aufs Korn


Themen in diesem Artikel