VG-Wort Pixel

Sébastien Haller Bei dem Fußballstar wurde Hodentumor entdeckt

Sébastien Haller bei Mediengesprächen im BVB-Trainingslager.
Sébastien Haller bei Mediengesprächen im BVB-Trainingslager.
© imago images/Revierfoto
Schock-Diagnose für Fußballstar Sébastien Haller: Bei dem BVB-Spieler ist ein Tumor im Hoden diagnostiziert worden.

Schocknachricht für Fußballstar Sébastien Haller (28): Bei dem Borussia-Dortmund-Spieler ist ein Hodentumor entdeckt worden. Das hat der BVB am späten Montagabend (18. Juli) in einem Twitter-Beitrag bestätigt. Dort heißt es, dass Haller das Trainingslager in Bad Ragaz in der Schweiz "krankheitsbedingt" verlassen habe und bereits nach Dortmund zurückgereist sei.

Nach ersten Untersuchungen sei bei ihm ein Tumor im Hoden entdeckt worden. Der Bundesliga-Verein wünsche seinem Spieler "gute Besserung", schreibt der BVB abschließend. Haller selbst hat sich zu der Diagnose bis jetzt noch nicht geäußert. In den kommenden Tagen sollen bei dem Profikicker weitere Untersuchungen anstehen.

"Diese Nachricht heute war ein Schock"

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl (42) meldete sich bereits in einem Statement zu Wort: "Diese Nachricht heute war ein Schock für Sebastién Haller und uns alle. Die gesamte BVB-Familie wünscht Sebastién, dass er schnellstmöglich vollständig gesund wird und wir ihn bald wieder in die Arme schließen können. Wir werden alles in unserer Macht Stehende dafür tun, dass er die bestmögliche Behandlung erfährt."

SpotOnNews

Mehr zum Thema



Newsticker