VG-Wort Pixel

Sie wollen ihr Kind nicht zeigen Wie man's macht, macht man's falsch: Fans wollen das Baby von Sebastian und Angelina Pannek sehen

Angelina Pannek postet ein Selfie auf Instagram
Angelina und Sebastian Pannek haben sich dazu entschieden, ihr Baby nicht öffentlich zu zeigen
© Screenshot Instagram/angelina.pannek
Angelina Pannek hat sich mit einem harmlosen Selfie bei ihren Followern gemeldet. Die würden sich allerdings mal anderen Content von der frischgebackenen Mutter wünschen. 

Sie grinst in ihre Handy-Kamera, trägt Hoodie und Jeansjacke und meldet sich mit einem kurzen "Hi" offenbar von einem Spaziergang im Wald bei ihren Instagram-Followern. Das Selfie, das auf den ersten Blick völlig harmlos wirkt und eigentlich wenig Anlass zur Kritik bieten dürfte, hat dennoch für Diskussionen gesorgt. Anlass dafür war eine Frage einer Userin.

Die kommentierte unter dem Bild: "Hast du nicht mal das Bedürfnis, euer Glück zu teilen (euer Baby)? Meine jetzt nicht sein Gesicht, sondern, wie ihr mal spazieren geht. Oder seine Hand etc. Oder mal von ihm zu sprechen. Er gehört ja zu euch. Hoffe, du verstehst, was ich meine? Zeige meine Kids auch nicht. Aber mal von hinten ... " 

Auch andere Nutzer würden sich etwas mehr Infos zum Leben der Panneks als Eltern wünschen, wie weitere Kommentare zeigen: "Ich finde es auch doof, das man an der Schwangerschaft teilhaben durfte und jetzt kein einziges Wort vom Baby [hört], als wenn es nicht existiert. Man braucht es ja nicht zeigen, wenn man es nicht möchte. Aber mal was von erzählen wäre doch schön" oder "So zu tun, als wenn es gar nicht existiert, ist schon komisch" heißt es etwa unter dem Posting. 

Sebastian und Angelina Pannek wollen ihr Baby nicht zeigen

Sebastian und Angelina Pannek hatten sich ganz klar dazu entschieden, kaum Infos an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen. Nur das Geburtsdatum und das Geschlecht teilten die Eltern mit ihren Fans. Auf den Namen ihres Sohnes, sein Aussehen oder Einblicke in das Familienleben warten die zusammengerechnet etwa eineinhalb Millionen Follower des "Bachelor"-Paares bisher vergebens. Während manche Fans die Entscheidung befürworten, finden andere die Geheimniskrämerei übertrieben.

Sebastian Pannek machte anlässlich der Diskussionen auf seinem Instagram-Account Ende Juni noch einmal deutlich: "An alle noch mal: Wir werden den Jungen niemals, niemals, niemals, niemals hier zeigen. Es wird keine Füße geben. Es wird auch keine Finger geben. Es wird auch keine Bilder mit Mütze geben oder sonst irgendwas. Wir werden ihn einfach niemals zeigen. Akzeptiert das bitte!" Außerdem stellt das Paar seine Kanäle nach größeren Diskussionen immer wieder auf privat, bis diese wieder abflachen. 

Verwendete Quellen:Instagram Angelina Pannek / Instagram Sebastian Pannek

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker