HOME

Spannende Tokio-Hotel-Doku: "Ich brauche nur jemanden für den sexuellen Part": Das dachte Tom Kaulitz vor Heidi über Beziehungen

In einer Tokio-Hotel-Dokumentation, die am Sonntag auf Arte gezeigt wird, spricht Heidi Klums Freund Tom Kaulitz auch über Sex und Beziehungen. Und was er sagt, offenbart viel über das Privatleben der Kaulitz-Brüder.

Tom Kaulitz Heidi Klum

Tom Kaulitz und Heidi Klum sind seit einigen Monaten unzertrennlich

Splash News

Vor einem halben Jahr hätte vermutlich niemand damit gerechnet, dass Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz mal mit "Germany's Next Topmodel"-Chefin liiert sein würde. Vermutlich nicht mal Kaulitz selber. Denn dem Thema Beziehung stand der 28-Jährige bis vor Kurzem ambivalent gegenüber, wie eine Dokumentation über die Band offenbart. 

Tokio-Hotel-Doku: Die Kaulitz-Brüder geben Einblick in ihren Alltag

Der Film "Hinter die Welt" von Oliver Schwabe bietet Tokio-Hotel-Fans und denen, die sich weder mit der Musik, noch mit den vier Herren vorher auseinander gesetzt hatten, einen Einblick hinter die Kulissen. Eine knappe Stunde dauert die Doku, sie begleitet und Bill Kaulitz in Los Angeles, Gustav Schäfer und Georg Listing nach Magdeburg – und gelegentlich die Band auf Tour oder ins Studio. 

Wie die Zwillinge Tom und ihre besondere Beziehung erklären, gehört zu den spannendsten Aspekten des Films. Sie beschreiben ihren Außenseiter-Status in Magdeburg, wie sie im Schulbus angefeindet wurden, weil sie anders aussahen. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich das überstanden hätte, wenn ich nicht Tom gehabt hätte", sagt Bill. "Grundsätzlich sind unsere Gefühle fast immer gleich", verrät sein Bruder. Und Bill erzählt, welche Auswirkungen ihre enge Bindung in der Vergangenheit auf Partnerschaften hatte. 

Kaulitz sehnt sich nicht nach dem Verliebtsein

"All das, was ein Mensch in einer Beziehung sucht, was die Partnerschaft zumindest angeht, das haben Bill und ich ja komplett. Das heißt eigentlich, ich brauche nur noch jemanden für den sexuellen Part", offenbart Tom Kaulitz. Das Verlangen, sich zu verlieben, habe er nie. "Wenn ich mich jetzt den Rest meines Lebens nicht mehr verlieben sollte, wäre das vollkommen okay", sagt der Magdeburger in der Dokumentation, die im vergangenen Jahr gedreht wurde.

Aus heutiger Sicht interessante Worte. Schließlich zelebrieren Kaulitz und Klum ihre Beziehung seit einigen Monaten öffentlich auf Instagram und auf Veranstaltungen. Dass allerdings auch Bill Kaulitz einen wichtigen Part in ihrem Paar-Alltag spielt, wurde bereits deutlich. Regelmäßig sieht man Klum und die Zwillinge gemeinsam. Und Bill Kaulitz ist – so scheint es – ebenso begeistert von der 45-Jährigen wie sein

Wer sich mit einem der Brüder nicht versteht, wird nicht lange Teil des Lebens der Zwillinge bleiben. Das wird beim Gucken der Dokumentation deutlich. Und noch etwas fällt auf: Die -Hotel-Jungs sind mittlerweile erwachsen geworden. Sie blicken reflektiert und mit etwas Abstand auf die Anfänge ihrer Band, den verrückten Alltag, den sie damals lebten. Die ganze Dokumentation läuft am kommenden Sonntag, 23.10 Uhr, auf Arte

ls