HOME

Ehrliches Video: Nach Shitstorm ihrer Fans: So verteidigt Vanessa Mai ihre Busen-Bilder

Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit zeigt sich Vanessa Mai oben ohne auf Instagram. Ihren Fans gefällt das allerdings überhaupt nicht – was die Schlagersängerin über die Kritik denkt, verrät sie jetzt.

Links steht Vanessa Mai in besticktem Body auf der Bühne und singt, rechts liegt sie oben ohne an Deck einer Jacht

So kennen viele ihrer Fans sie nicht: Vanessa Mai hat innerhalb von kurzer Zeit mehrere Bilder oben ohne gepostet. Die ersten beiden Fotos entstanden in ihrem Sommerurlaub in Kroatien auf einer Yacht. Sie zeigen die Schlagersängerin, die nur eine Bikinihose trägt. Ihre nackte Brust hat sie mittels Photoshop mit zwei Sternen überdeckt. 

Vanessa Mai erklärt Nackt-Posts

Wenig später folgte ein weiteres Bild, auf dem sie ihren nackten Busen mit Tape überklebt hat. Mais Fans und Follower können der neuen Freizügigkeit ihres Idols derweil wenig abgewinnen. Unter allen Posts häufen sich Kommentare, die die 26-Jährige scharf kritisieren. "Frau Mai, Sie wissen aber schon, dass Sie auch Kinder als Fans haben", schreibt eine Userin. "Kannst Du dir nicht mal mehr einen BH leisten?", fragt eine andere. "Nur noch peinlich. Provokation ist ihr neues Wort des Jahres", motzt eine weitere. Kommentare, die Vanessa Mai offenbar nicht kaltlassen.

Vanessa Mai

Vanessa Mai erklärt ihre Busen-Fotos auf Instagram



Auf Youtube hat die Sängerin nun ein Video veröffentlicht, in dem sie erklärt, was es mit den Nackt-Fotos auf sich hat - und ihre Reaktion ist trotzig. "Wir müssen reden. Dringend. Jetzt", fängt sie den knapp zwölf Minuten langen Clip an und erklärt gleich, wieso sie die Fotos überhaupt auf Instagram gepostet hat. "Ich hatte Bock drauf", sagt Mai. "Muss ich für dieses Foto extra wieder ein Bikini-Oberteil anziehen?", will sie von ihren Zuschauern wissen.

Eine Sex-Offensive habe sie nicht nötig

Sie habe "frei entschieden", ihr Oberteil auszuziehen. "Das ist auf der Welt heutzutage auch nicht selbstverständlich", erklärt sie.

Besonders der Kommentar, sie dürfe sich als Schlagersängerin so nicht zeigen, habe sie wütend gemacht. "Das hat mir gezeigt: Ich habe alles richtig gemacht", sagt sie. Sie wolle sich als Mensch und als Künstlerin emanzipieren, erläutert Mai. "Ich möchte von niemandem abgehalten werden, Fehler zu machen. Ich gebe einen Fuck drauf, wenn ich Fehler mache."

Den Vorwurf, sie wolle mit ihren Fotos nur Aufmerksamkeit generieren, weist sie entschieden zurück. Ihre Alben wären auf Platz eins der Charts gewesen und sie habe sowohl Gold- als auch Platinstatus erreicht - eine "Sex-Offensive", wie sie ihr vorgeworfen wird, habe sie daher nicht nötig. 

Schlagerstar Vanessa Mai zeigt sich oben (fast) ohne – und lüftet großes Geheimnis
ls