HOME

Haute Couture vs. Fashion Week: Paris hat Robert Pattinson, Berlin die Lochis

Egal, ob Schauspieler, Supermodels oder Sänger, wenn neue Mode präsentiert wird, schmücken sich die Designer gern mit Prominenz. Wir machen den Vergleich: Wer sitzt in Paris, wer in Berlin in der ersten Reihe.

Chanel

Oscar-Preisträgerin Julianne Moore und Schauspielerin Kristen Stewart sind seit Jahren treue Anhängerinnen von Chanel. Die berühmtesten Dauergäste bei der Berliner Modewoche sind dagegen Model Lena Gercke, Sängerin Lena Meyer-Landrut und Schauspielerin Emilia Schüle.

Es ist jedes Jahr das gleiche Dilemma: Während in Berlin die Trends für den kommenden Sommer präsentiert werden, finden in Paris die Haute-Couture-Schauen statt. Wer die Wahl hat, den zieht es meist eher in die französische Hauptstadt. Dort locken Luxuslabels wie Chanel, Dior oder Valentino mit aufwendigen Präsentationen. In der ersten Reihe sitzen Superstars wie Schauspielerin Jennifer Lawrence, Sängerin Katy Perry oder Model Cara Delevingne. Hierzulande gehören schon Sängerin Lena Meyer-Landrut oder Model Lena Gercke zu den begehrtesten Fotomotiven.

Auf den Laufstegen in Berlin drängeln sich ehemalige GNTM-Kandidatinnen statt echter Supermodels und der bekannteste Designer ist Michael Michalsky - auch dank seiner Juroren-Tätigkeit bei "Germany's Next Topmodel". Immerhin, wenn er am Freitag seine Frühjahr-Sommer-Kollektion zeigt, sind die Haute-Couture-Schauen bereits vorbei. Vielleicht findet dann ja doch noch ein Paris-Besucher den Weg nach Berlin.

jum