HOME

Jada Pinkett Smith: Kobe-Bryant-Tribute bei Mailänder Modewoche

Mit Jada Pinkett Smith hat sich Philipp Plein einen echten Stargast auf den Laufsteg geholt. Gemeinsam zollten sie Kobe Bryant Tribut.

Designer Philipp Plein und Schauspielerin Jada Pinkett Smith im Rahmen der Mailand Fashion Week

Designer Philipp Plein und Schauspielerin Jada Pinkett Smith im Rahmen der Mailand Fashion Week

Jada Pinkett Smith (48, "Girls Trip") hat bei der Mailand Fashion Week in Italien für einen Überraschungsmoment gesorgt. Die Schauspielerin und Ehefrau von Hollywood-Größe Will Smith (51, "I Am Legend") ist für Designer Philipp Plein (42) als Model über den Laufsteg gelaufen. In gigantischen Heels, funkelnder Hose und cooler Lederjacke hat sie nach eigener Aussage einen "neunminütigen Catwalk" hingelegt - und das ausgerechnet zwischen Hubschraubern und Düsenjets.

Pietätlos nach Hubschrauberabsturz von Kobe Bryant?

Die Kulisse scheint vor dem Hintergrund des Hubschrauberabsturzes, der sich 26. Januar 2020 in der Nähe von Los Angeles zugetragen hatte, geschmacklos zu sein. NBA-Legende Kobe Bryant (1978-2020), dessen 13-jährige Tochter Gianna sowie sieben weitere Menschen verloren dabei ihr Leben. Der Münchner Designer erklärte laut "Vogue": "Wenn ich gewusst hätte, was passieren würde, hätte ich keine Helikopter aufstellen lassen. Aber ich konnte sie nicht mehr stornieren."

Um die durchaus missliche Lage wieder gutzumachen, ließ sich Plein etwas einfallen. Gemeinsam mit seinem Stargast Pinkett Smith und den anderen Models, darunter auch Topmodel Olivia Culpo (27), präsentierte er am Ende der Show ein besonderes Highlight: mit Swarovski-Steinen besetzte Baskettballshirts und Hoodies im Lakers-Look, der jahrelangen Mannschaft Bryants. Versehen ist das Design außerdem mit der Trikotnummer 24 des verstorbenen Basketballspielers.

Ein Teil des Erlöses, so schreibt Plein, wolle er an die nach dem Unglück ins Leben gerufene Mamba & Mambacita Sports Foundation spenden. Denn: "Helden kommen und gehen... Legenden leben ewig", lauten die Worte des Designers bei Instagram.

SpotOnNews