VG-Wort Pixel

Silberputztuch So bringen Sie angelaufene Schmuckstücke aus Silber wieder zum Strahlen

Mit einem Silberputztuch können Ringe poliert werden
Angelaufenes Silber wird mit einem Silberputztuch wieder sauber
© Kwangmoozaa / Getty Images
Durch geringe Mengen Schwefelwasserstoff, die sich in der Luft befinden, läuft Silber mit der Zeit an. Spätestens wenn sich ein dünner schwarzer Belag auf Ihren Schmuckstücken abzeichnet, wird es Zeit für eine Politur – zum Beispiel mit einem Silberputztuch oder altbewährten Hausmitteln.

Inhaltsverzeichnis

Dass Silber anläuft, lässt sich nicht vermeiden, wenn es sich mit Luft (genauer gesagt dem darin enthaltenen Schwefelwasserstoff) verbindet. An sich ist der schwarze Belag auch nicht weiter tragisch, allerdings trübt er die glänzende Optik Ihrer Schmuckstücke. Da sich die Verfärbungen auch nicht mit Wasser oder handelsüblichen Reinigungsmitteln entfernen lassen, müssen Sie auf andere Methoden zurückgreifen – wie zum Beispiel ein Silberbad, eine Silberpolitur oder ein Silberputztuch. Wir erklären Ihnen den Unterschied.

Affiliate Link
Poliboy - Silber Pflege Tuch - 2er Pack
Jetzt shoppen
11,40 €

So verleihen Sie Ihrem Silber wieder neuen Glanz

Auf den ersten Blick wirkt ein Silberpoliertuch wie ein gewöhnlicher Putzlappen aus Baumwolle. Doch der Unterschied liegt im Detail: Tatsächlich enthält das Material einen speziellen Wirkstoff, der dunkle Verfärbungen, angelaufene Stellen und schwarze Beläge entfernen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Schmuck oder Besteck, Pokale oder Münzen, Kerzenleuchter oder Lampen, Vasen oder Broschen zu neuem Glanz verhelfen wollen. Solange diese aus Silber bestehen (oder versilbert sind), können Sie das Tuch überall anwenden. Dabei gehen Sie am besten behutsam vor, da zu starkes und häufiges Polieren nicht nur Verfärbungen entfernt, sondern auch – bei jeder Anwendung – einen geringen Anteil des Silbers (oder der Legierung). Aus diesem Grund sollten Sie das Silberputztuch vorsichtig einsetzen und mit wenig Druck das Material sanft polieren.

Hinweis: Durch das Entfernen der schwarzen Beläge verfärbt sich das Silberputztuch mit der Zeit – was jedoch nicht weiter schlimm ist und keinen Einfluss auf die Funktionsweise haben sollte. Wichtig: Waschen sollten Sie das Material nicht, da es sonst seine Reinigungswirkung verliert.

Affiliate Link
Hagerty Silber-Politur (250 ml)
Jetzt shoppen
10,90 €

Alternativen zum Silberputztuch

Neben dem klassischen Silberputztuch gibt es noch andere Methoden, wie Sie Ihren Schmuck oder andere Gegenstände aus Silber von unschönen Belägen befreien können. Zu den bekanntesten gehören die Silberpolitur und das Silberbad:

  • Bei der Silberpolitur handelt es sich um ein Reinigungsmittel, das Sie gebrauchsfertig kaufen können. Vor der Anwendung muss die Flasche geschüttelt werden, anschließend wird das Mittel mit einem weichen Tuch aufgetragen und eingerieben. Nach eine kurzen Einwirkzeit muss die Politur nur noch mit warmem Wasser abgespült werden und das Silber trocknen.
  • Möchten Sie lieber ein Silberbad anwenden, müssen Sie Ihre Schmuckstücke nur in die gebrauchsfertige Flüssigkeit legen und kurz einwirken lassen, danach abspülen, abtrocknen und das Material sauber polieren. Durch die chemische Zusammensetzung des Bades eignet sich diese Methode für filigranes Silber, das schwer erreichbare Stellen hat.
Affiliate Link
WENKO Diamond Gold- & Silber Reinigungsbad
Jetzt shoppen
9,99 €

Silber reinigen: Die besten Hausmittel

Möchten Sie keine chemischen Reinigungsmittel anwenden, können Sie auch auf altbewährte Hausmittel zurückgreifen:

  1. Alufolie und Salz
    Hierbei handelt es sich um eine elektrochemische Reinigungsmethode. Dabei gehen Sie wie folgt vor: Vermischen Sie fünf Esslöffel Salz mit einem Liter Wasser und bringen die Mischung zum Kochen. Nehmen Sie anschließend den Topf vom Herd, geben etwas Alufolie dazu und legen das dreckige Silber auf die Folie (der direkte Kontakt ist für die chemische Reaktion wichtig). Spülen Sie den Schmuck nach dem Bad mit klarem Wasser ab und polieren es mit einem Geschirrtuch trocken.
  2. Kartoffeln
    Vor allem für empfindliche Schmuckstücke können Sie die Kartoffel-Methode anwenden, da sie weniger aggressiv ist: Kochen Sie die Knollen wie gewohnt und geben das Silber anschließend in das noch warme Kartoffelwasser. Alternativ können Sie auch Kartoffelschalen verwenden oder die (rohe) Kartoffel, um Ihre Schmuckstücke mit der Schnittfläche zu polieren. Zu guter Letzt wird das Silber unter klarem Wasser abgespült, bis es wieder sauber ist, und mit einem sauberen Tuch trocken poliert.
  3. Zitronensaft
    Ein ebenso bewährtes Hausmittel ist die Zitrone: Mischen Sie den Saft von zwei Früchten mit kochendem Wasser und legen das angelaufene Silber für wenige Minuten in die Lösung. Anschließend spülen Sie die Schmuckstücke mit klarem Wasser ab und trocknen diese mit einem sauberen Geschirrtuch ab. Wichtig bei dieser Methode zu wissen ist, dass sie sich nur für unempfindliche Schmuckstücken eignet. Alternativ zum Zitronensaft können Sie im Übrigen auch Essig nehmen, der eine ähnliche Wirkung hat.

Noch ein wichtiger Hinweis: 
Empfindliche Schmuckstücke, die zum Beispiel mit (Halb-)Edelsteinen oder anderen Naturmaterialien wie Perlen oder Bernstein besetzt sind, sollten nicht von Hand gereinigt werden. Bringen Sie das Silber lieber zu einem Juwelier.

Affiliate Link
EDZARD QualiPolish® Silber Pflegeschaum
Jetzt shoppen
15,80 €

So lagern Sie Ihr Silber richtig

Wie bereits erwähnt, lässt es sich nicht vermeiden, dass Silber im Laufe der Zeit anläuft – es sei denn, Sie bewahren Ihre Schmuckstücke in einem luftdichten Behältnis auf, um den Luftkontakt zu vermeiden. Geeignet dafür sind verschließbare Plastikbeutel. Darüber hinaus sollte Silber immer trocken gelagert werden, um das Anlaufen der Schmuckstücke möglichst lange hinauszuzögern. Wickeln Sie wertvolle Gegenstände am besten in ein trockenes Baumwolltuch ein, um den Luftkontakt zu reduzieren. Und zu guter Letzt wird auch empfohlen, ein kleines Stück Kreide mit in das Behältnis oder die Plastiktüte zu legen. Es soll die Luft trocken halten und dazu beitragen, dass Silber langsamer anläuft.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

ast

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker