VG-Wort Pixel

Kalt am Kopf? Wintermützen: Fünf Trends und beliebte Klassiker für Sie und Ihn

Wintermützen Trends: Junges Pärchen mit Pudelmütze und Beanie macht ein Selfie
Schick und praktisch sollten Wintermützen sein. Beanies und Pudelmützen gehören auch im Winter 2021/22 zu den beliebtesten Kopfwärmern. Die Wintermützen-Trends für Sie und Ihn.
© Ridofranz / Getty Images
Wintermützen gehören derzeit zu den gefragtesten Kleidungsstücken. Denn "Oben ohne" ist in der Adventszeit meist keine gute Idee. Beanie, Baret oder Pudel? Welche Mütze darf es sein? Fünf Trends und Klassiker für große und kleine Köpfe.

Einen schönen Menschen kann nichts entstellen, sagt der Volksmund. Nicht mal eine Mütze. Dabei hält sich wacker das Gerücht, es gäbe Mützengesichter und solche, die mit Kopfbedeckung irgendwie immer seltsam aussehen. Der Autor dieses Textes hält Mützen eher für ein praktisches Kleidungsstück, das seine Ohren und die Stirn bei Wind und Wetter vorm Einfrieren schützt. Der modische Aspekt ist nicht so seins. Das mag aber auch daran liegen, dass es eher die Frauen sind, die Mützen mindestens gleichberechtigt als modisches Accessoire einsetzen. Ob Funktion oder Mode-Statement: In der kalten Jahreszeit geht man besser nicht ohne Mütze vor die Tür. Was im Winter 2021/22 angesagt ist und welche Klassiker immer gehen, lesen Sie im folgenden Artikel.

1. Beanie – der Klassiker für alle Fälle

Affiliate Link
Chillouts Beanie "Brian"
Jetzt shoppen
24,99 €

Die Bommelmütze ohne Bommel ist der Evergreen unter den Wintermützen. Wem gar nichts steht, der greift zur Beanie. Und die gibt es in allen Farben, Formen und Materialien. In der Regel werden sie aus Baumwolle gefertigt, gelegentlich auch aus weichem Fleece oder Wolle. Einige krempelt man lässig um, die eng anliegenden zieht man sich einfach so über den Kopf. Beanie, zu deutsch Bohne, schimpfen die Briten übrigens den menschlichen Kopf. Daher der Name dieser weltweit beliebten Kopfbedeckung. Neben den eng anliegenden Modellen dürften auch in diesem Winter wieder Oversize-Varianten wie dieses Strickmodell von Chillouts im Trend liegen. Mit einem knalligen Gelb (hier das Modell Yupoong von Urban Classics) oder in zartem Lavendel kann man auch im Winter 2021 nichts falsch machen. Ein Klassiker sind auch die Kinabalus von Barts in Hipster-Rippstick und dutzenden Farben. Hier gibt's eine Barts-Beanie in kräftigem Rostbraun.

2. Baker Boy-Hat aka Schirmmütze

Affiliate Link
LIPODO Bakerboy-Hat Wendemütze
Jetzt shoppen
29,95 €

Mit charmanten Grüßen aus Europas Mode-Hauptstadt Paris fliegen in diesem Winter karierte Schirmmützen auf die Köpfe vieler Frauen (Und: hin und wieder auch auf die von Männern). Dabei steht eins fest: Bakerboy Hats, zumal in kräftigen Farben oder auffälligen Mustern, sind nichts für Mauerblümchen. Wer Schirm- oder Ballonmütze trägt, fällt auf. Gern aus Wolle, Filz oder Cord, damit der Kopf schön warm bleibt. Der Preis für den Statement-Look: Die Ohren kommen beim Bakerboy-Hat meist etwas zu kurz. Kleiner Vorteil für Frauen mit langen Haaren. Wer sich nicht zwischen kariert und unifarben entscheiden möchte, greift zur Wende-Ballonmütze. Hier gibt's ein stylisches Modell von Lipodo, unter anderem in Bordeaux.

3. Pudelmütze

Kommen wir zum Mützen-Klassiker schlechthin. Eine Pudel- oder Bommelmütze geht immer, und zwar nicht nur bei Kindern. Die Nummer 1 unter den Wintermützen kommt in der Regel gestrickt und mit einer weichen Wollbommel oder einem Pompon aus flauschigem Kunstfell. Der wohl wichtigste Vorteil von Pudelmützen liegt auf der Hand. Die Wolle auf dem Kopf wärmt – und zwar auch die Ohren. Es gibt sie geringelt, im Norweger-Style, mit Pailletten oder anderen Applikationen, lässig sitzend oder in Slim-Fit-Optik. Erlaubt ist, was gefällt. Und auch bei den Pudelmützen gilt. Im Winter 2021/22 sollen knallige Farben die Corona-Tristesse zumindest ein wenig beiseiteschieben. Der Pudel lebt. Und in diesem Winter ist kunterbunt die Farbe der Hoffnung.

Tipp: Mit einem OTTO Gutschein bekommen Sie Ihre neue Wintermütze noch etwas günstiger. Holen Sie sich den Otto Gutschein hier.

4. Baskenmütze (Baret)

Affiliate Link
Seeberger Baret (100% Schurwolle)
Jetzt shoppen
19,95 €

Die wahrscheinlich eleganteste unter den Wintermützen ist das Baret. Und ähnlich wie beim Bakerboy-Hat gilt auch für die Baskenmütze: Style sticht Funktion. Viel mehr als die Fontanelle schützt das Baret nämlich nicht vor Windböen und frostigen Temperaturen. Dafür ziehen Frauen mit dieser stilvollen Kopfbedeckung viele Blicke auf sich. Und zwar nicht nur auf der Champs-Élysées in Paris. Eine Schippe Selbstbewusstsein braucht es für dieses knallblaue It-Piece von "New Girl Order". Die Baskenmütze wurde aus 85 % Wolle gefertigt. Der Rest ist Nylon. Vorn prangt ein "Angel-Energy"-Aufnäher. Für gute Laune dürfte das schwarze Baret von Asos Design sorgen. Der Grund: Ein aufgesticktes Gänseblümchen mit Smiley.

5. Fliegermütze

Das modische Pendant zum Baret der Dame ist bei Männern mutmaßlich die Flieger- oder Pilotenmütze. Die kommt natürlich bei Weitem nicht so elegant daher wie die stylische Ballonmütze. Und doch sind die kopfnah geschnittenen Lapeer (so werden sie auch genannt) mit den markanten Ohrenklappen und Kinnriemen ein absoluter Blickfang. Kombiniert mit einem Winterparka oder Wollmantel ist die Fliegermütze ein Must-have für modebewusste Männer. Gefertigt ist sie meist aus Leder, Cord, Nylon oder Strick. 

Affiliate Link
Stetson Old Cotton Fliegermütze
Jetzt shoppen
79,00 €

Ihre Ursprung haben Fliegermützen (wie dieses Old Cotton Modell von Stetson) bei den Helden der Lüfte, die seinerzeit noch ohne Helm, dafür mit den berühmten Pilotenmützen Kopf und Kragen riskierten. Dass ihre Schutzausrüstung irgendwann einmal zum modischen Accessoire für Winterspaziergänge werden würden, hätten die tollkühnen Männer vermutlich nicht für möglich gehalten. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker