HOME

Nachhaltigkeit und Reisen: Acht coole Reiseziele in Europa - die auch noch gut für eure CO2-Bilanz sind

Zwölf Stunden fliegen, um am überfüllten Strand unter Palmen einen Haufen Plastikmüll zu entdecken? Das muss nicht sein! Diese acht Urlaubsziele rund um Deutschland sind nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für euer Gewissen.

Von Nadja Preyer

Nachhaltigkeit und Reisen: Von Hamburg nach Kopenhagen

Ab Hamburg

Städtetrip: Kopenhagen


Unterkommen: Die Guldsmeden-Hotels haben einen Plan für Nachhaltigkeits-Management erstellt, der im Netz frei einsehbar ist. Ein Blick darauf zeigt: Da hat sich jemand Gedanken gemacht. Denn neben dem Verwenden vorrangig regionaler Produkte mit einem Fleisch-Veggie-Verhältnis von 20 zu 80 Prozent, ist sogar von der Wasserversorgung (ausschließlich Leitungswasser) über die Servietten (100 Prozent recycelt) bis zur Klimaanlage (gibt es nicht) alles ökologisch durchdacht.


Kosten: Die von der Initiative "Green Globe" zertifizierten Hotels bieten Zimmer für jedes Budget. Sei es das Fünf-Sterne-Hideaway für #Urbanjungle-Fans oder die Budget-Variante mitten im quirligen Zentrum Kopenhagens.


Hinkommen: Mit dem guten, alten Flixbus kommt ihr in rund fünfeinhalb Stunden und ab 20 Euro von Hamburg in die dänische Hauptstadt. Der Preis für die Fähre ist inbegriffen. Wer lieber mit der Bahn fährt, kann auch den Direktzug von Hamburg nach Kopenhagen nehmen. Wer früh bucht, kann sich super günstige Tickets ergattern. Die Fahrt dauert etwas mehr als vier Stunden. Das Coole: Der Zug fährt auf die Fähre und dort kann man auch aussteigen.

Getty Images

Alle reden über Europa. Darüber, wie sehr sie daran hängen. Oder über den Wunsch, die Union schnellstmöglich abzuschaffen. 400 Millionen Menschen wählen in den kommenden Tagen. Viele davon werden es einfach sein lassen. Dabei steht viel auf dem Spiel. Denn neben Themen wie der Zuwanderungsdebatte bestimmt – zumindest für viele – vor allem eine Sorge die Europawahl: steigende CO2-Werte und weit verfehlte Klimaziele. Ob in Deutschland am Ende der Emissionshandel oder eine Steuer für die Bürger an den Stellschrauben der Klimakrise dreht – das Motto für alle lautet momentan: jetzt oder nie.

Nachhaltigkeit hört nicht beim Reisen auf

Dass sich die Wahl unseres Urlaubsziels extrem auf das Klima auswirkt, wissen wir natürlich. So richtig wahrhaben wollten wir das bis jetzt aber nicht. Schließlich ist die Welt so groß und es gibt so viel zu entdecken. Aber es ist sicher kein Zufall, dass vor allem die Jungen (oder jung gebliebenen) die offenen Grenzen so vehement verteidigen. Schließlich warten direkt nebenan wunderschöne Landschaften und auch massig urbane Kultur – und zwar in allen Himmelsrichtungen. Ob mit Bahn, Bus, Auto, Schiff oder Fahrrad: Wir zeigen euch acht Urlaubsziele, die ihr von den großen deutschen Städten aus einfach und günstig erreicht. Hoffnung für die Zukunft und gutes Gewissen? All-Inclusive.

Hilfreiche Links, um eure Reisen in Zukunft klimaschonend zu planen:

Bookitgreen: Hier findet ihr umweltfreundliche Unterkünfte weltweit, streng bewertet nach relevanten Nachhaltigkeitskriterien wie Zertifikaten und auch Kundenbewertungen. 

GutBürger.Reisen: Die Idee ähnelt jener der grünen Suchmaschine Ecosia. Aus den Einnahmen der Seite werden die Emissionen der Buchenden direkt wieder kompensiert. 

Anderswo: Unter dem Motto "Europa nachhaltig entdecken" stellt der Blog "Anderswo" umweltbewusste und doch außergewöhnliche Reiseziele vor.

https://www.instagram.com/heylilahey/