HOME

NEON Streetstyle: Von Highstreet bis Oma: Das trägt Leipzig

Bist du schon mal durch die Stadt gelaufen, hast ein RICHTIG cooles Outfit gesehen und gewünscht, du wüsstest, wo die Person das her hat? Kein Problem. NEON ist wie immer für dich da und mit Kamera und Notizblock bewaffnet durch ein paar deutsche Städte gepilgert. Diesmal: Leipzig.

Von Julia Fenske

NEON-Streetstyle: Enzo aus Leipzig

Enzo, 29

"Ich trage heute eine Kombination, die ich mal bei Cos gekauft hatte und die mir gut gefällt. Ich mag es, wenn es ein bisschen edel und gleichzeitig bequem ist. Deswegen mag ich vor allem meinen Wintermantel. Und meine Schuhe sind ein cooler Kontrast zu meiner Mütze, finde ich. Sie ist mal was anderes und nicht das übliche Schwarz und passt auch zu meinem Bart."


Mantel: H&M
Pullover: Cos
Socken: H&M
Hose: Cos
Schuhe: New Balance
Handschuhe: H&M
Armband: Bracenet
Schal: Victim
Mütze: M&M

Leipzig wird gerne als neues Berlin angepriesen. Immer mehr junge Kreative zieht es in die Stadt in Sachsen, die mit etwas über einer halben Million Einwohner zwar nicht mit der schieren Größe der Hauptstadt mithalten kann, ihr dafür aber in Sachen Kunst- und Theaterszene gar nicht mal in viel nachsteht. Kein Wunder also, dass Autor André Herrmann ihr schon 2013 den klangvollen Namen "Hypezig" schenkte.

Und wie das in hippen Städten nunmal so ist, laufen da auch jede Menge schick angezogene Menschen rum. Die haben wir mal genauer unter die Lupe genommen und eröffnen mit Leipzig die NEON-Streetstyle-Reihe. Sehr, sehr gern geschehen. Keine Ursache.

Themen in diesem Artikel