HOME

Ausgedruckte Erinnerungen: Dokumente und Fotos vom Handy drucken? So klappt es

Du hast hunderte von tollen Schnappschüssen auf deinem Smartphone und weißt nicht, was tun damit? Wie wäre es mit ausdrucken und aufhängen? Mit einem Handydrucker und den passenden Apps klappt es.

Vom Handy drucken? So kannst du Dokumente und Fotos einfach ausdrucken

Vom Handy drucken? So kannst du Dokumente und Fotos einfach ausdrucken

Unsplash

In unserer digitalen Welt drucken wir immer seltener Dokumente oder Fotos aus - und das ist gut so und schont die Umwelt. Aber manchmal möchte man vielleicht doch wieder ein gutes altes Foto an die Wand hängen. Und dann kommt unser Smartphone ins Spiel. Wir zeigen dir, welche Apps du zum Drucken vom Handy benötigst und was Handydrucker können.

Voraussetzungen

Die Verwendung von Smartphones ist attraktiv, weil sich mit ihnen das Drucken kabellos erledigen lässt. Für den kabellosen Druck muss der Drucker deiner Wahl eine Schnittstelle wie WLAN oder NFC vorweisen können. Die kabellose Verbindung ermöglicht das Kombinieren von unterschiedlichen Handys und Druckern.

Prüfe daher zuerst, ob dein Drucker über eine der genannten Optionen verfügt. Bekannte Hersteller wie Canon, Epson oder HP bieten sowohl für Android-Handys als auch für iPhones praktische Apps an, die das kabellose Drucken ermöglich. Bekannte Apps sind beispielsweise:


Fotos vom Handy drucken

Eine weitere Errungenschaft der Technik sind praktische Handydrucker. Mit ihnen lassen sich Fotos vom Handy ganz leicht und unmittelbar zu Hause oder unterwegs ausdrucken. Wer kennt es schließlich nicht, man schaut sich die Bilder des letzten Urlaubs zwar sehnsüchtig auf dem Smartphonebildschirm an, aber schöne Fotoalben werden nur noch selten beklebt. Die meisten Drucker verfügen über eine Bluetooth-Schnittstelle, so kannst du Bilder schnell und einfach kabellos drucken. 

Auf diese Kosten kannst du dich einstellen

Wer sich einen Handydrucker anschaffen möchte, muss sich auf einen höheren Preis einstellen. Da die Anschaffung einmalig ist, kann sich die Ausgabe langfristig aber wieder lohnen. Die handlichen Drucker benötigen allerdings immer wieder neues Fotopapier, das solltest du vor der Anschaffung einkalkulieren. Das spezielle Papier gibt es in unterschiedlichen Größen, die Wahl kann sich ebenfalls auf die Kosten auswirken.

Ausgedruckte Erinnerungen

Kannst du dich mit diesen Ausgaben anfreunden, dann wirst du viel Freude mit einem Handydrucker haben. Es macht einen Unterschied, sich die Bilder auf dem Handy anzuschauen oder sie tatsächlich in der Hand halten zu können. Das handliche Format der Drucker dürfte in jede Tasche passen und erlaubt dir, auch unterwegs Fotos auszudrucken. Wer also mit Freunden etwas unternimmt und spontan für alle Erinnerungsbilder ausdrucken möchte, kann das problemlos machen. Für viele ist ein Handydrucker außerdem eine praktische Alternative zu Polaroidkameras. Das Handy erzielt in der Regel bessere Ergebnisse in Sachen Fotos, weil die Kameras effizienter sind als bei Polaroidkameras. So kannst du mit einem Handydrucker qualitativ hochwertigere Fotos ausdrucken.

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl