HOME

Dating: Fiese Abfuhr: Wer zahlt die Rechnung beim ersten Date?

Früher war bei Dates klar: Der Mann zahlt, die Frau lächelt dankbar. Für einige hat sich bis heute nichts daran geändert. Das musste nun auch ein Reddit-Nutzer feststellen, wie er in der Online-Community erzählte.

Dating: Mann bekommt Korb, weil er beim ersten Date nicht das Essen zahlt

Wer übernimmt eigentlich die Rechnung beim ersten Date? Der Mann? Die Frau? Zahlt man getrennt? (Symbolbild)

Unsplash

Es gibt sie überall im Job, bei der Erziehung, in Filmen, im Haushalt, in der Beziehung: altmodische Rollenbilder. Nicht selten beschweren sich Frauen darüber –und das vollkommen zurecht: Warum kann der Mann nicht den Haushalt schmeißen, während die Frau das Geld nach Hause bringt? Warum müssen immer Männer in Hollywood-Blockbustern die Rolle des Weltretters einnehmen – und nicht Frauen?

Inzwischen fragt sich das auch ein Großteil der Männer und Frauen in Deutschland. Wie eine sozialwissenschaftliche Untersuchung zu Einstellungen und Verhalten von Rollenbildern des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus dem Jahr 2014 herausfand, sprechen sich 74 Prozent der Männer (und 86 Prozent der Frauen) für eine konsequente Gleichstellung beruflich und privat aus.

Gleichzeitig gibt es nicht wenige Menschen (zumindest gefühlt), die dennoch an altmodischen Rollenbildern festhalten, wenn es um Liebe oder Dating geht. Frei nach dem Motto: Der Mann geht gefälligst auf die Knie, wenn er mir den Heiratsantrag macht. Eine solche Erfahrungen hat nun der Reddit-Nutzer CuteBananaMuffin gemacht. Nachdem er sich auf ein Date mit einer Frau getroffen, fragte er nach einem zweiten und bekam eine Absage, weil er beim ersten Date nicht ihr Essen zahlte.

"Ein Gentleman zahlt immer das Essen einer Frau"

"Da geht die 'Freundschaft' dahin", kommentierte er zynisch die Screenshots des Chat-Verlaufs, die er in der Online-Community hochlud. Sie zeigen das Ende einer Bekanntschaft mit einer Frau. Dabei hatte diese so positiv angefangen. Die beiden trafen sich auf ein Date, wie er dem Online-Portal "Bored Panda" erzählte: "Es war zunächst auch ein gutes Date, bis sie plötzlich anfing, über einen anderen Typen zu sprechen – und wie sehr sie ihn mögen würde. Da fing es an, komisch zu werden."

Der Höhepunkt sei ihm zufolge gewesen, als der Kellner die Rechnung gebracht habe. "Sie war vollkommen entsetzt, dass ich sie habe zahlen lassen", berichtete er der Online-Seite. Sie habe zwar nichts gesagt, so der junge Mann. Dennoch habe er es ihrer Mimik entnommen. Nichtsdestotrotz fragte er sie wenig später nach einem zweiten Date, in der sich seine Annahme bestätigte: "Du fragst mich nachdem du mich mein Essen und Trinken selber zahlen lassen hast, während du deines gezahlt hast, was zu Hölle?!", schrieb die Frau wutentbrannt.

Das wollte Reddit-Nutzer CuteBananaMuffin nicht ohne Weiteres auf sich sitzen lassen. Er rechtfertigte sich: Sie habe ihn eingeladen. Sie hätte also reintheoretisch auch sein Essen zahlen müssen, argumentierte er. Außerdem bestellte er Carbonara und Bier für 17,50 Euro, während sich ihre Rechnung für Wein und Hummer auf 110 Euro belief. "Hast du ernsthaft erwartet, dass ich das zahle? Ich bin Student – und nicht dein 'Sugar Daddy'!", schrieb er. Daraufhin war seine Bekanntschaft endgültig mit ihm durch: "Ich gehe nie wieder mit dir aus. […] Ein Gentleman zahlt immer das Essen einer Frau. Ich glaube, du bist schwul."

Dating: In Italien gibt's Menükarten für Männer und Frauen

Die Reddit-Community zeigte wenig Verständnis für das Verhalten der Frau. "Lobster und teuren Wein – sie war anscheinend wirklich darauf aus, dass du zahlst", kommentierte ein Nutzer den Thread. Eine andere schrieb: "Ganz ehrlich, ich bin eine Frau und für mich ist es selbstverständlich, dass ich auch selbst mein Essen und meine Getränke zahle."

Dass Frauen auch für ihr Essen zahlen, ist noch nicht in jedem Land angekommen. In Italien gibt es zum Beispiel, wie die britische Zeitung "Telegraph" berichtet, in einigen Restaurants noch immer Menükarten für Männer und Frauen. Dabei stehen nur auf denen der Männer die Preise für die Getränke und Gerichte. Das habe den Grund, dass sich Frauen nicht nach Geld entscheiden sollen, was sie nehmen oder nicht.

So wird ein Date ganz schnell beendet

Quellen: "Bored Panda" / "sozialwissenschaftliche Untersuchung" / "Telegrapgh" / "Reddit"

rpw