VG-Wort Pixel

Deutscher Wetterdienst Weiße Weihnacht? Wann und wo 2020 noch Schnee fallen könnte

Sehen Sie im Video: Weiße Weihnacht? Wann und wo 2020 noch Schnee fallen könnte.




Metereologe Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst hat für weite Teile Deutschlands keine Hoffnung für eine weiße Weihnacht. Auch in den Tagen danach muss man schon deutlich über 500 Meter oberhalb des Meeresspiegels weilen, um Schnee zu erleben. "Der Grund ist, wir haben vor Weihnachten eine richtig milde Wetterlage mit Temperaturen 10/15 Grad. Das ist so die typische Weihnachtstauwetterlage. Viel Regen auch in Deutschland. Und am Heiligen Abend, da zieht ein Sturmtief von England über Norddeutschland oder die Nordsee nach Osten. Es kann sogar eine ausgewachsenes Sturmtief am Heiligen Abend geben. Das ist für uns Meteorologen spannend. Wir hatten ja den letzten Orkan 1999 mit Lothar und hinter diesem Sturmtief, da kommt kältere Luft nach Deutschland. Die Temperaturen sinken. Wir erwarten Temperaturen in den Niederungen nur noch so um plus 5 Grad. Tagsüber, an den Feiertagen, oberhalb von 6 bis 800 Metern gibt's dann Dauerfrost und die Niederschläge fallen dort als Schnee. Also, alle die jetzt auf Schnee hoffen, können in den Mittelgebirgen zum Zuge kommen und vor allem am Alpenrand." Die erste Aussicht auf Schnee in niedrigen Lagen besteht laut Friedrich erst im kommenden Jahr. "Es gibt Berechnungen, dass es mal eine Kältewelle Anfang Januar geben kann, aber das ist sehr unsicher. Und der ganze Winter? Da haben wir Voraussagen, dass der eher zu mild in Deutschland sein soll, also wenn man die Zeit von Dezember bis Februar betrachtet. Aber zwischendrin kann es immer kalt werden. Und wann das passiert im Januar, wissen wir halt noch nicht. Das können wir nicht vorhersagen. Es könnte Anfang Januar mal so eine kalte Woche geben." Es wird erst mal wohl keinen Schnee geben, und wahrscheinlich noch mehr gute Gründe, schön zu Hause zu bleiben.
Mehr
Schnee an Weihnachten ist für viele Menschen ein Wusch. Doch ist eine Weiße Weihnacht 2020 in Deutschland überhaupt möglich? Metereologe Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst gibt eine Einschätzung ab.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker