HOME
Ein Tankschiff in der Straße von Hormus (Archivbild)

Angeblicher Ölschmuggel

Weitere Zuspitzung im Persischen Golf: Iran stoppt ausländischen Öltanker und verhaftet Crew

Die iranischen Revolutionsgarden haben einen "ausländischen Tanker" im Persischen Golf festgesetzt, der nach eigenen Angaben an "Ölschmuggel" beteiligt gewesen sein soll. Es ist nicht das erste Schiff, das von offizieller Seite festgehalten wird.

Niederlande, Gilze-Rijen: Die aus Trümmern wieder zusammen gesetzte MH17

Jahrestag der Tragödie

Fünf Jahre nach MH17-Abschuss: Wo stehen die Ermittlungen?

R. Kelly bleibt im Gefängnis

R. Kelly

Keine Haftentlassung für den US-Star

R. Kelly

Chicago

R. Kelly muss sich vor Gericht stellen – mutmaßliche Opfer unterstützen ihn

R. Kelly

Massive Vorwürfe

R. Kelly erneut in Haft

Hans Beil fordert vom Land Schleswig-Holstein eine Million Euro Schadenersatz
Exklusiv

Justizkandal in Schleswig-Holstein

Angeklagte Kieler Staatsanwältin: Ist der Skandal noch größer?

Von Kerstin Herrnkind

US-Sonderermittler Mueller verschiebt Aussage vor Kongress

R. Kelly

Neue Vorwürfe

US-Sänger R. Kelly erneut festgenommen

R. Kelly ist wieder festgenommen worden

R. Kelly

US-Sänger wurde erneut festgenommen

Razzia in Berlin

Arabischstämmige Großfamilien

20 Verdächtige nach Schlag gegen Clans mit Immobilien

Richter: Anklage gegen Kevin Spacey könnte verworfen werden

Protestdemo auf Mallorca

«Nein ist Nein!»

Mallorca: Protestdemos nach Vergewaltigung einer Deutschen

Staatssekretär: Pegida-Demonstranten-Aussagen «widerlich»

Nachtleben auf Mallorca

Drei Männer festgenommen

Vergewaltigung? Deutschen drohen auf Mallorca harte Strafen

Justiz ermittelt nach Pegida-Äußerungen über Lübcke

Marshae J. aus dem US-Bundesstaat Alabama

US-Bundesstaat Alabama

Sie wurde angeschossen und verlor ihr Ungeborenes – jetzt wurden die Ermittlungen gegen sie eingestellt

Demonstration gegen Abtreibungsgesetz in Alabama

Totschlags-Ermittlungen gegen Frau in Alabama eingestellt

Carola Rackete umgeben von Polizei.

Carola Rackete

Sea-Watch-Kapitänin nach Drohungen an geheimen Ort gebracht

Carola Rackete wieder auf freiem Fuß

Sea-Watch-Kapitänin Rackete ist wieder frei

Rettung

Analyse

Rettung in der Sackgasse

Verena Rottmann mit Hündin Carla
Exklusiv

Justizskandal in Schleswig-Holstein

Blies eine Staatsanwältin zur Treibjagd auf Tierhalter? Das Verfahren liegt seit drei Jahren auf Eis

Von Kerstin Herrnkind
Kapitänin Rackete wird festgenommen

Außenminister Maas kritisiert Festnahme deutscher Sea-Watch-Kapitänin in Italien

Alfons Schuhbeck

Steuerermittlungen

Alfons Schuhbecks Revier: So groß ist das Gastro-Imperium des Starkochs

Von Denise Snieguole Wachter
Facebook-Chef, Mark Zuckerberg, und Frankreichs Präsident, Emmanuel Macron, sitzen entspannt an einem Tisch.

Neue Initiative

Facebook und Frankreich schließen Pakt gegen Hass

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(