HOME

Russland stuft neun Medien als «ausländische Agenten» ein

Moskau - Russland hat neun Medien zu sogenannten ausländischen Agenten erklärt. Das Justizministerium veröffentlichte eine Liste, die unter anderem die bekannten US-Sender Voice of America sowie Radio Free Europe/Radio Liberty nannte. Durch das Gesetz wird die Arbeit der aus ausländischen Staatsmitteln finanzierten Medien stark eingeschränkt. Erwartet wird, dass es einen höheren bürokratischen Aufwand für die Arbeit in Russland bedeutet. Die Duma und der Föderationsrat hatten der Änderung im November zugestimmt.

Radio Free Europe gilt nunmehr als "ausländischer Agent" in Russland

Russland erklärt neun US-Medien zu "ausländischen Agenten"

Das FBI ermittelt gegen eine 70-jährige Seniorin aus dem US-Bundesstaat Vermont

Rizin

Seniorin braut tödliches Gift im Altenheim - und testet es an Mitbewohnern

Das FBI war im idyllischen Vermont im Einsatz

US-Seniorin stellt in Altenheim-Küche hochgefährliches Rizin her

AT&T

Ministerium reicht Klage ein

US-Regierung blockt Mega-Deal zwischen AT&T and Time Warner

Landgericht in Freiburg

Mord an Studentin

Suizidversuch überschattet Mordprozess in Freiburg

Übertragungswagen von RT

Streit zwischen den USA und Russland über Auslandssender schaukelt sich hoch

Demonstranten in Bukarest

Tausende Menschen protestieren in Rumänien gegen geplante Justizrefom

Ex-Präsidentschaftskandidatin Clinton sieht sich mit Manipulationsvorwürfen aus eigenen Reihen konfrontiert

Interne Abrechnung mit Clinton ein Jahr nach US-Wahlen

Der Straftäter saß in der Justizvollzugsanstalt Lingen ein, ehe er in Delmenhorst eine Justizmitarbeiterin vergewaltigte -Archiv

Niedersachsen

Sexualstraftäter vergewaltigt Bewacherin auf Freigang

Islands Premierminister Bjarni Benediktsson

Skandal um Vertuschungsaktion

Wie ein Kinderschänder die isländische Regierung zu Fall bringt

Von Daniel Bakir
US-Justizminister Jeff Sessions

Sessions gibt "Dreamer"-Entscheidung der Trump-Regierung bekannt

Reisende aus dem Nahen Osten am Flughafen Los Angeles

Neuer Rückschlag für Trump im Streit um Einreiseverbote

Die Russland-Affäre macht Trump zu schaffen

Trump holt sich Sonderberater für die Russland-Affäre ins Weiße Haus

Katsutoshi Kaneda

Zwei verurteilte Mörder in Japan hingerichtet

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro

Maduro mobilisiert nach Hubschrauberangriff auf Oberstes Gericht Streitkräfte

US-Sonderermittler Robert Mueller

Trump zieht Unvoreingenommenheit des Russland-Ermittlers in Zweifel

Das schiefe Minarett der Al-Nuri-Moschee in Mossul - der IS hat das histroische Bauwerk gesprengt
+++ Ticker +++

News des Tages

IS sprengt das historische schiefe Minarett von Mossul

Ex-FBI-Chef James Comey

James Comey

Ex-FBI-Direktor will laut Bericht gegen Trump aussagen

US-Flagge

US-Regierung annulliert Obama-Dekret zum Schutz von Einwanderern vor Abschiebung

DuPont will mit Dow zusammengehen

US-Behörden genehmigen Fusion von US-Chemieriesen DuPont und Dow

US-Präsident Donald Trump

Verdacht der Justizbeeinflussung

US-Justiz ermittelt nun auch gegen Trump persönlich

Ex-FBI-Chef Comey

Trump legt nach und wirft Ex-FBI-Chef Comey Feigheit vor

Trump sieht sich durch Comey bestätigt

Trump zu Aussage unter Eid zu Russland-Affäre bereit