HOME
Ulrich-Wildgruber-Preises

Extrem-Schauspielerin

Ulrich-Wildgruber-Preis für Lilith Stangenberg

Die Jury bescheinigt der Jungschauspielerin eine enorme Wandlungsfähigkeit. Sie krieche in ihre Figuren regelrecht hinein.

Simone Buchholz

//Das Werkstattgespräch

„Ich möchte nicht so verloren sein wie meine Heldin“

Crime Plus Logo
Auf einem Metallzaun im Millerntorstadion sitzen Vermummte und brennen Signalfackeln ab

Hamburger Derby

Wegen Pyro: DFB bittet HSV und FC St. Pauli kräftig zur Kasse – aber nicht zu kräftig

Hamburg-Derby

Pyro-Einsatz

DFB-Sportgericht verhandelt Einspruch von St. Pauli und HSV

St. Pauli-Fans halten ein Banner mit dem Schriftzug "Biji Rojava" ("Es lebe Rojava") in die Höhe

Politische Fußball-Anhänger

Pro-kurdisches Plakat von Fans: FC St. Pauli droht Strafe vom DFB

Trauerkonvoi für Jan Fedder in Hamburg; Porträt von Jan Fedder
Reportage der Woche

Trauerfeier für den Volksschauspieler

Peter 14/2 sagt tschüs – so bewegend nimmt St. Pauli Abschied von Jan Fedder

Von Daniel Wüstenberg

Trauerkonvoi für Jan Fedder über die Reeperbahn

Hamburg nimmt im Michel Abschied von Schauspieler Jan Fedder

"Lindenberg! Mach dein Ding!"

Biopic

«Lindenberg! Mach dein Ding»: Udos Anfänge als Künstler

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!": Sonja Kirchberger

Dschungelcamp 2020

Ihre Familie wollte sie abhalten: Darum geht Sonja Kirchberger trotzdem in den Dschungel

Marion und Jan Fedder

Jan Fedder starb mit 64

"Es ist immer zu früh": Marion Fedder nimmt Abschied von ihrem Mann

Elbphilharmonie

Bei Gitte Haenning

Konzert in Elbphilharmonie abgebrochen: Als das Mikro versagt, beginnen die Zuschauer zu singen

Jan Fedder

Volksschauspieler

Trauer um Jan Fedder - ARD ändert Programm

Jan Fedder

Zum Tod von Jan Fedder

Der Brackwasser-Bogart

Der Schauspieler Jan Fedder

"Großstadtrevier"-Star

Schauspieler Jan Fedder im Alter von 64 Jahren gestorben

Jan Fedder starb im Alter von 64 Jahren in Hamburg

TV-Star

Jan Fedder, ein Hamburger Raubein mit Charme

«Großstadtrevier»-Star Jan Fedder gestorben

"Open Table" Ranking

Nach User-Bewertungen

"Open Table"-Ranking 2019: Das sind Deutschlands beste Restaurants

Kandidat Lutz bei "The Voice Senior"

Casting-Show

Kandidat erleidet Herzinfarkt bei den Proben zu "The Voice Senior"

Olivia Jones feiert ihren 50. Geburtstag

Königin von St. Pauli

Olivia Jones feiert ihren 50. Geburtstag – so verlief die schillernde Karriere der Dragqueen

Songs about Sex

Sex im Pop

Milchshakes und Vorschlaghämmer – die eindeutig zweideutigsten Songs aller Zeiten

NEON Logo
Cenk Şahin vom FC St. Pauli

Angriff auf Syrien

FC St. Pauli stellt Cenk Şahin frei – er hatte Unterstützung für die türkische Armee gezeigt

Von Daniel Wüstenberg
Eine Desinfektionskolonne in Hamburg 1892.

Ausbruch der Seuche 1892

Die Totengräber arbeiteten rund um die Uhr - als die Cholera in Hamburg wütete

Von Katharina Grimm
Nhow-Hotel Hamburg

Spektakuläres Bauprojekt

Hamburgs Hochbunker wird begrünt und bald von einem Lifestyle-Hotel gekrönt

Von Till Bartels

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.