HOME

IWF bereitet 600-Millionen-Euro-Hilfsplan für Italien vor

Der Internationale Währungsfonds (IWF) bereitet laut einem Medienbericht ein Hilfsprogramm für das hoch verschuldete Italien mit einem Volumen von bis zu 600 Millionen Euro vor.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) bereitet laut einem Medienbericht ein Hilfsprogramm für das hoch verschuldete Italien mit einem Volumen von bis zu 600 Millionen Euro vor. Entsprechende Kredite könnten mit einer Laufzeit von zwölf bis 18 Monaten vergeben werden, um die Finanzlage des Landes zu stabilisieren, berichtete die italienische Tageszeitung "La Stampa" am Sonntag unter Berufung auf IWF-Vertreter. Mit Zinsen zwischen vier und sechs Prozent sollten sie wesentlich günstiger sein als derzeitige Zwei- und Fünfjahresanleihen mit Zinssätzen von mehr als sieben Prozent.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel