VG-Wort Pixel

Mutmaßlicher Bombenleger von New York in zehn Punkten angeklagt


Der mutmaßliche Attentäter vom New Yorker Times Square ist in zehn Punkten angeklagt worden. Die in der Anklageschrift angeführten Beweise zeigten, dass pakistanische Taliban den Anschlagsversuch von Faisal Shazad am 1. Mai ermöglicht hätten, sagte US-Justizminister Eric Holder a

Der mutmaßliche Attentäter vom New Yorker Times Square ist in zehn Punkten angeklagt worden. Die in der Anklageschrift angeführten Beweise zeigten, dass pakistanische Taliban den Anschlagsversuch von Faisal Shazad am 1. Mai ermöglicht hätten, sagte US-Justizminister Eric Holder am Donnerstag. Dem 30-jährigen US-Bürger pakistanischer Herkunft wird unter anderem ein versuchter "internationalen Terrorakt", eine terroristische Verschwörung und der versuchte Einsatz einer Massenvernichtungswaffe vorgeworfen. Bei einer Verurteilung droht ihm lebenslange Haft. Der Angeklagte soll am kommenden Montag vor Gericht erscheinen und erklären, ob er auf schuldig oder nicht schuldig plädiert.

afp AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker