VG-Wort Pixel

Selenskyj lädt Putin zu Treffen in Ostukraine ein

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj
© © 2021 AFP
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat seinen russischen Kollegen Wladimir Putin vor dem Hintergrund wachsender Spannungen zwischen den beiden Ländern zu einem Treffen in der umkämpften

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat seinen russischen Kollegen Wladimir Putin vor dem Hintergrund wachsender Spannungen zwischen den beiden Ländern zu einem Treffen in der umkämpften Ostukraine eingeladen. "Ich bin bereit, Sie einzuladen, mich an jedem Ort in der ukrainischen Donbass-Region zu treffen, wo Krieg herrscht", sagte Selenskyj am Dienstag an den russischen Präsidenten gewandt.

Er warnte zudem, "Millionen Menschenleben" stünden in dem Konflikt zwischen ukrainischen Regierungstruppen und pro-russischen Separatisten im Osten des Landes auf dem Spiel. "Der russische Präsident hat einmal gesagt: Wenn ein Kampf unvermeidlich ist, muss man als Erster angreifen. Aber meiner Meinung nach muss jeder Anführer verstehen, dass ein Kampf nicht unvermeidlich sein darf, wenn es um einen echten Krieg und Millionen Menschenleben geht."

Es sei noch nicht zu spät, um den Verlust weiterer Menschenleben zu verhindern, fügte Selenskyj hinzu. "Will die Ukraine einen Krieg? Nein. Ist sie bereit? Ja. Wir haben keine Angst, denn wir haben eine Armee und unglaubliche Kämpfer."

In dem seit 2014 andauernden Konflikt mit pro-russischen Separatisten in der Ostukraine wurden mehr als 13.000 Menschen getötet. Seit Mitte Februar gibt es wieder verstärkte Kampfhandlungen, die einen ohnehin brüchigen Waffenstillstand weiter untergruben. Moskau verlegte in den vergangenen Wochen zehntausende russische Soldaten an die ukrainische Grenze.

AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker