HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000071887 Gast

ALG 1 Anwartschaft

Es steht, dass man innerhalb der letzten 2 Jahre vor Eintritt in die Arbeitslosigkeit min 12 Monate in einem Sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis gearbeitet haben muss. Ich habe 23 Monate gearbeitet. Allerdings mit einer 1 Monatigen Unterbrechung vor 10 Monaten. Was heisst das für meine Antwartschaft ?
Antworten (3)
wokk
Na das heisst, dass du in diesen 24 Monaten 23 Monate gearbeitet hast.
Alles wird gut . . .
ing793
je mehr ich darüber nachdenke, desto eher neige ich vorsichtig zu der Überzeugung, dass 23 größer ist als 12.
pale-rider
Ing, wie Sie schon vermutet haben werde ich Ihre Angaben überprüfen und komme zu folgenden Ergebnis:

Das durchschnittliche Jahr hat bekanntlich 365 Tage.
Mal 2 minus 31 Tage ergibt 699 Tage
Davon stäglich für Schlafen etwa 8 Stunden, das sind 122 Tage - bleiben noch 577 Tage.
Täglich ca. 8 Stunden für Freizeit, das sind ebenfalls 122 Tage - also noch 455 tage
Sonntags wird nicht gearbeitet, 52-mal im Jahr. Was bleibt übrig! 403 Tage pro Jahr
Samstags wird nicht gearbeitet, 52-mal im Jahr. Was bleibt übrig! 351Tage pro Jahr
Pro Jahr 30 Tage Urlaub abziehen ergibt 291 Tage.
Pro Jahr 12 Feiertage ergibt 267 Tage.
Ohne weitere Krankheit- und Fehltage können somit 8,85 Monate angerechnet werden!