wokk

Deutsche Botschaft in Kiew.

Die russische Streitkräfte stehen kurz vor Kiew. Falls die deutsche Botschaft unter Beschuss gerät oder von russischen Streitkräften eingenommen werden sollte - kann dies als Angriff auf deutsches Hoheitsgebiet interpretiert werden?
Frage Nummer 3000270685

Antworten (14)
dschinn
Ab 12:05 wird zurück geschossen!
wokk
Und um 12h06 wird verhandelt.
Skorti
Rein rechtlich ist die deutsche Botschaft deutsches Hoheitsgebiet und mit viel Gewalt und Mühe kann man Beschuss durch Streufeuer oder Fehlschüsse sich als Angriff werten. Aber das wird man eher nicht so deuten, keiner will den 3. Weltkrieg wegen einem Versehen anfangen.
Wenn sich die Fehlschüsse bis zur Kraterbildung ausweiten, wird man dies aber doch so werten.
PezzeyRaus
Skorti, ich will ja nicht behaupten, dass du eine Amme bist, aber das ist ein Ammenmärchen. Eine Botschaft ist hoheitliches Gebiet des Gastlandes, allerdings besagt das Wiener Abkommen über diplomatische Beziehungen von 1961, dass das Gastland auf die Ausübung der hoheitlichen Rechte verzichtet. Kannste leicht nachlesen, wenn du unter dem Begriff startpagest.
dschinn
startpagest.

Ich fand die zweite Person, die noch über Startpage ins Internetz geht.
Skorti
Ich gebe mich geschlagen und korrigiere:
"Rein rechtlich ist die deutsche Botschaft kein deutsches Hoheitsgebiet aber mit viel Gewalt und Mühe kann man "
PezzeyRaus
Skorti, ich als Peacenick trachte doch nicht danach, dich zu schlagen. free hugs for everyone ;-)
dschinn, tatsächlich, es ist bedauerlich und erschreckend, wie die Menschen sich heutzutage freiwillig und ohne Not an Datenkraken wie Google ausliefern.
dschinn
Aktuell würde ich DuckDuckGo oder Yandex empfehlen.
PezzeyRaus
Eine russische Suchmaschine? Im Ernst?
dschinn
Ja nun, Diversität (ist das hier das korekkte Wort?) hat noch nie geschadet.
Die deckt eben andere Bereiche ab, im Endeffekt zählt das Suchergebnis.
dschinn
Aber hast ja nicht unrecht.
Sowas sollte man heutzutage nicht mehr..

wait

Memo an mich: Den Speiseplan nächste Woche um den Borschtsch reduzieren!
PezzeyRaus
Die allerleckerste Borschtsch meines Lebens habe ich in Ushgorod gegessen. Liegt bekanntermaßen in der Ukraine. Also hau rein! :-)
PezzeyRaus
Bezüglich der Suchmaschine geht es mir eher nicht um Diversität, sondern um den Schutz meiner Daten. Wenn ich schon Google nicht vertraue, dann erst recht nicht Yandex.
Skorti
Oder auf Polnisch Barszcz, Ich versteh es auch nicht, dass es auf einmal ukrainisches Nationalgericht heißt. Letztes Jahr wurde es noch oft als russisches bezeichnet.