HOME
Frage Nummer 3000080323 DerTaster

Frage an Fotografen

Hi,

ist jemand von euch ein Fotograf? Ich hätte da nämlich mal eine Frage. Und zwar möchte ich bei Landschaftsaufnahmen bestimmte Farben aufhellen oder abdunkeln. Dies wäre ja zum Beispiel sehr einfach durch digitale Bildbearbeitung im Nachhinein zu machen. Allerdings möchte ich mein Foto nicht digital bearbeiten. Es soll Objektivfilter geben die man auf sein Objektiv aufbringt. Doch welche muss ich da nehmen um die von mir beschriebenen Effekte zu erzielen?

Danke
Antworten (14)
solitude32
Wenn du auf das Objektiv, nicht auf das Objekt, pinkelst, erzielst du einen sog. Rain- oder Waterdrop - Effekt.
wokk
Ja das Objektif sollte immer sein, einen vernünftigen Filter zu benutzen.
Wenn jetzt jemand hier schreiben sollte dass Filter aus Glas sein sollten, handelt es sich wirklich nur um einen realitätsfernen Spinner.
primusinterpares
Objetivfilter werden überbewertet.
primusinterpares
Ferzeihung, sollte Opjecktivfilter heissen.
elfigy
Einen Nachtaufnahmeeffekt von z.B. meinem Dorf, erzielst du, wenn du die Verschlußkappe drauf lässt.
ameliiiie
Schau mal hier:
https://fotoschule.fotocommunity.de/objektivfilter/
http://www.besserfotografieren.com/objektiv-filter-einfach-erklaert.php
http://blogtimes.info/welche-objektiv-filter-sind-sinnvoll/
https://www.manfrotto.de/objektivfilter
http://www.chip.de/artikel/DSLR-Filter-Das-bringen-UV-Filter-ND-Filter-Polfilter-Co._57901852.html
http://www.mediamarkt.de/de/category/_objektiv-filter-464110.html
https://www.calumetphoto.de/category/objektivfilter-und-filterzubehoer
https://digitalefotoschule.de/objektivfilter/
http://www.versandhaus-foto-mueller.de/filtershop.html
https://www.amazon.de/Super-Objektiv-filter-Nikon-LF131/dp/B00AB9QVXA
https://www.sony.de/electronics/objektive/t/zubehoer/filter
https://www.brack.ch/multimedia-hifi/foto-videografie/objektive/objektivzubehoer/objektivfilter
https://www.otto.de/multimedia/zubehoer/foto-equipment/objektivfilter/
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=254257
https://www.teltec.de/kamerazubehoer-objektiv-filter/
http://www.digitalphoto.de/news/clever-gefiltert-welcher-objektivfilter-richtige-100308660.html
http://www.sabrina-mueller.de/tipps/reinigen.html
https://www.real.de/objektivfilter/
http://objektivtest.org/ratgeber/objektiv-filter/
https://www.oly-forum.com/forum/fotopraxis-hilfe/objektivfilter-reinigung
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-objektiv-filter/k0
http://forum.computerbild.de/digitalkameras/objektiv-filter-fuer-canon-eos-1000d-welche_50646.html
https://shop.lomography.com/de/lenses/daguerreotype-achromat-art-lens/40mm-lomography-green-filter
https://www.vidaxl.de/g/147/objektivfilter
http://www.guenstiger.de/Kategorie/Foto_Camcorderzubehoer/Objektiv_Filter.html
https://www.macodirect.de/kameras-zubehoer/objektivfilter/
Deho
Wenn Du die Fotos nicht nachbearbeiten willst, solltest Du bei der Aufnahme einen entsprechenden Okularfilter bzw. Mäusekinofilter benutzen, um das Ergebnis im vorhinein beurteilen zu können. Leider kann ich dazu keine passende Werbung verlinken.
Rentier_BV
ameldingens

DU NERVST, DU PISSDUMME (sag ich nicht).
ameliiiie
Sehr niveauvoll. Hast bestimmt viele Freunde.
ameliiiie
3 Fragen und 174 Antworten in den letzten 30 Tagen hier ím Forum. Das mit den Freunden ziehe ich zurück, du armer Tropf. Sorry.
elfigy
Damit hat er hier genau 177 mal tierisch genervt.
wokk
@ primusinterpares
Das kommt davon dass dieses Wort auch auf Ausländisch existiert.
Manchmal bringe ich es nicht auf die Rolle . . .
Swan
NettundGut,
du möchtest deine Fotos nicht im Nachhinein bearbeiten sondern vorher. Du möchtest bestimmte Farben aufhellen oder abdunkeln. Mit einem Filter. Das ist dein gutes Recht, und es gibt wahrscheinlich auch genügend Filter, welche verschiede Farben aufhellen oder abdunkeln, und vieles mehr.
Das ist alles Zeug von vorgestern.
Ich habe mit Filtern vor der Linse gearbeitet und danach mit Filtern in der Dunkelkammer. Und ja, wir haben damals gute Ergebnisse erzielt. Und wenn du eine eigene Dunkelkammer hast, dann wirst du viel Spaß damit haben.

Allerdings bezweifle ich, dass du eine Dunkelkammer hast, sonst würdest du diese Frage nicht gestellt haben.

Mein Rat ist folgender:
Entweder fotografierst du dein Objekt mit der maximalen Belichtungszeit, oder stellst deine Kamera so ein, dass du bei jeder Aufnahme drei Fotos aufnimmst.
Eines unter- eines überbelichtet und eines maximal belichtet.
Dann könntest du diese drei Fotos im »HDR Verfahren« verschmelzen, wie ich es bereits in einem anderen Strang beschrieben habe. Das wird dir wohl nicht gelingen, da du ja gern mit Filtern vor der Aufnahme spielen möchtest, und nicht danach.

Nun kannst du ja jede Menge Geld ausgeben für Filter, die dir alle möglichen Farbvariationen offerieren. Du kannst da einen Sonnenuntergang als ein Gewitter aufnehmen, oder schnell den Filter wechseln und dann wird es ein Babyfoto. Da musst du schnell schrauben.

Oder du nimmst das Foto auf mit der maximalen Belichtungszeit und speicherst es. Dann nimmst du es in eines der hunderten Bildbearbeitungsprogramme, und fummelst damit rum, wie der Rest von uns.

Das hat den Vorteil, dass du dein Foto nicht mit einem Filter von vornherein versaut hast.
Alien13
NettundGut, folgender, nett und gut gemeinter Tipp:
Schmeiß erst mal Dein Brautkleid aus Wiesbaden in Deine neue Waschmaschine, nimm eine Dosis Mangostin, spiel eine Runde mit Deinem Fidget Spinner, erhol' Dich in Deinem Wasserbett, nimm Deinen Autokredit, kauf Dir davon lieber Deine Boxen und dahann ... gehe BITTE ins Ausland studieren und frag dort noch 'mal nach den passenden Objektiven.