HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000119766 Gast

Gepäckschaden erst später erkannt

Nach einem Flug von Malaga über Düsseldorf nach Leipzig packte ich meine Koffer aus und stellte fest, dass sie total durchnässt waren. Kleidung, Bücher, Technik stark in Mitleidenschaft gezogen. Offensichtlich stand das Gepäck lange im Regen.
Auf Reklamation verzichtete ich, da ein Nachweis kaum zu erbringen war.
Ich stelle mir vor, das wäre auf dem Hinflug zu einer Rundreise passiert. -
Müssen Airlines für ausreichenden Schutz sorgen ?
Antworten (12)
elfigy
Sollten sie. Ich kann nicht verstehen, weshalb du das nicht sofort reklamiert hast. Da hätte ich auf Schadenersatz bestanden. Vielleicht waren ja auch noch Koffer von anderen Leuten durchnäßt. Probiere das doch noch, wenn es nicht wochenlang her ist.
umjo
Kurze Antwort auf den Satz mit dem '?':
Ja! Airlines müssen für ausreichenden Schutz Deiner sicherlich wasserdichten Koffer sorgen.
Insbesondere an den Flughäfen Malaga, Düsseldorf und Leipzig.
In der Luft eher nicht.

Aber da Du ja auf Reklamation verzichtetest, würde ich mich an Deiner Stelle jetzt eher darauf konzentrieren, meine Vorstellung von nassem Kofferinhalt auf einem Hinflug zu einer Rundreise zu pflegen...
Wein
Hmmm... wenn der Koffer wasserdicht wäre, wäre der Inhalt wohl nicht durchnässt.
rayer
Und nicht vergessen @rschlämpel, nach dem Hmmm, nie mehr als 3 Pünktchen.
wokk
. . . und ohne Zwischenraum!
elfigy
Gefährlich ists den Leu zu wecken,
grausam ist des Tigers Zahn
jedoch der schrecklichste der Schrecken,
ist, füttert ihr den Troll uns an!
wokk
Verderblich . . .
Wein
umjo,
natürlich hat die Airline eine Pflicht, die Gepäckstücke verantwortungsvoll zu versorgen.
Aber bist du nicht ebenfalls der Meinung, man sollte für sich selbst die Verantwortung übernehmen bevor man sie an andere abgibt?

Mit einem Samsonite Koffer wäre das nicht passiert.
rayer
@rschlämpel.
Das mit den Kommas kannst ja immer noch nicht. Ich lach mich schlapp.
umjo
elfi, darf ich Dich fortan als schillernde Persönlichkeit betrachten?
elfigy
Naja, zuviel der Ehre umjo. Eigentlich nicht. Ich habs versaut. Verderblich durch grausam ersetzt.
Wäre ich besser bei der Kurzform geblieben:
Loch in Erde, Bronze rinn
Glocke fertig bimbimbim.

Außerdem soll der Frieder ein Womanizer gewesen sein.

Aber du kannst mich natürlich betrachten, wie du willst. das mache ich mit allen Usern so. :-)
Thorsten Eidenmüller
Also ich würde auch in jedem Fall noch reklamieren. Wenn dir so etwas auch einem Hinflug passieren sollte, kannst du auch von den Fluggesellschaften Geld verlangen, dass du dich zumindest teilweise wieder ausstatten kannst. Zumindest kenne ich das aus einem Fall in dem das Gepäck komplett verloren gegangen ist und sich der Besitzer dann zumindest neue Kleidung kaufen durfte.