Lisier-Tiny1

Gibt es wirklich die Krankheit mit einem Dauerschluckauf? Hat man dann wirklich permanent Schluckauf? Wie genau heißt die Krankheit und ist sie behandelbar?

Frage Nummer 15504

Antworten (3)
Cedrik Horn
Chronischer Schlauckauf nennt sich im medizinischen Singultus. ER gilt als dauerhaft, wenn er mehr als 48 Stunden anhält. Aber bereits nach 3-4 Stunden sollte man einen Arzt aufsuchen, weil es sich um Geschwüre im Zwölf-Finger-Darm oder um ein defektes Nervensystem handeln könnte und diese sind meistens auch heilbar.
Elias Schumacher
Schluckauf heißt Singultus und kann auch krankhaft und permanent auftreten. Es ist eine Störung des Zwerchfells, das sich immer wieder zusammenzieht. Im Extremfall macht sich der Schluckauf immer, teilweise auch nachts, bemerkbar und kann manchmal nur durch medizinische Eingriffe behoben werden.