HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 23694 Carsraf4Peace

Günstige Düfte verursachen oft Kopfschmerzen. An welchem Inhaltsstoff liegt das?

Antworten (4)
McCroissant
Ich kenne dieses Phänomen zur Genüge. Ganz schlimm ist es bei mir mit diesen schrecklichen Raumdüften. Da platzt mir manchmal wirklich der Kopf. Ich weiß gar nicht, ob es ein einziger Stoff ist, der das verursacht. Ich vermute mal, es liegt daran, dass die Düfte künstlich hergestellt und sehr intensiv sind.
sininen
Das stimmt! Ungünstige Düfte dagegen füllen den Raum im nu und sind komplett kostenfrei zu bekommen! Ein deftiges Chilli con Carne und schon "duftet" der Raum bestialisch ungünstig, verursacht aber keine Kopfschmerzen. Am besten füttern Sie Ihren Hund damit, dann gibt wirklich jedes Böhnchen ein Tönchen! Gut ist dafür auch ein schlafender, männlicher Teenager geeignet. Tür und Fenster fest verschliessen und am nächsten Morgen tief einatmen. Kein Kopfschmerz und der Geruch nach Tigerkäfig völlig für lau!
Im Ernst: Machense doch einfach mal ein Fenster auf, dann brauchen Sie auch keine krebserregenden künstlichen Düfte!
ThaiLEAH
Düfte, die Kopfschmerzen verursachen sind meist ausschließlich im Chemielabor entstanden. Sie bestehen aus vielen verschiedenen Chemikalien, von denen die Eine oder andere Kopfschmerzen oder auch Allergien auslösen kann. Deshalb sollten bei solchen Problemen Düfte aus natürlichen Rohstoffen bevorzugt werden, die allerdings etwas teurer sind.
ddv6009
Da kann alles möglich drin sein. Duftverstärker, irgendwelche Chemikalien auch, die Haltbarkeit erhöhen sollen. Ich wäre dabei sehr vorsichtig. Kann sogar krebserregend sein. Man sollte bei Düften nur zu Bio-Ware greifen. Das ist sehr viel sicherer, gesünder.