HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 25261 MissSunshine

Habt Ihr einen Kniff oder Trick wie ich schnell einschlafen kann? Ich liege manchmal noch stundenlang wach.

Antworten (17)
antwortomat
Dinge die Dich beschäftigen und über die Du lange im Bett nachdenkst, weil Du sie am nächsten Tag einfach nicht vergessen darfst, musst Du nur aufschreiben, schon kannst Du ruhiger einschlafen.
Außerdem: 2 Stunden vorher keinen Sport mehr.
Sex ist übrigens ein sehr gutes Schlafmittel. Das werden Dir alle Männer bestätigen.
DieMuhKuh
Ein Hörbuch oder Hörspiel hören. Ton dabei so leise drehen, dass es mit großer Konzentration gerade so zu verstehen ist.
Ingenius
Entweder fleißig arbeiten oder den Fernseher einschalten.
Maegwyn
einschlafrituale. warme milch mit honig hilft bei einigen sehr gut. eben irgend etwas, wo dein körper merkt "jetzt geht's in die heia". kein fernseher im schlafzimmer. das schlafzimmer sollte nur zum schlafen da sein.

sollte das ein ernsteres problem sein "schlafhygiene" googlen. da sind im grunde alle tipps für eine ruhige nacht gesammelt, unter anderem auch, was man vor dem zu bett gehen NICHT machen sollte.
mrsbigbang
Wichtig ist runterkommen, ab Nachmittags keine koffeinhaltigen Getränke mehr, keinen Sport zu kurz vorm Einschlafen, Glotze raus aus dem Schlafzimmer. Rituale helfen. Vielleicht auch Tagebuch schreiben, damit die Gedanken aus dem Kopf kommen. Ich persönlich finde lesen enorm hilfreich.
StechusKaktus
Sogar ganz viele, je nach Ursache:
Später schlafen gehen
Leichteres Abendbrot essen (zu fette Speisen können sehr belasten)
Probleme lösen, die einen beschäftigen
Temperatur im Schlafzimmer ändern
Geräuschquellen abschalten
Matratze/Bettdecke/Kopfkissen wechseln
Reines Gewissen schaffen
Weniger Alkohol am Abend
usw.
Viel Erfolg! Vielleicht wird´s ja automatisch besser, wenn´s nachts wieder kühler wird.
Nico Sommer
Ich hatte das Problem auch lange Zeit. Und dann habe ich beschlossen, mir einen festen Schlafrhythmus anzutrainieren. Ein Fehler war, dass ich auch dann im Bett blieb, wenn ich nicht schlafen konnte. Heute steh ich dann auf und lese nioch etwas oder trinke einen Tee. Und morgens stehe ich immer zurselben Zeit auf. Seit ich das konsequent mache, schlafe ich abends gut ein.
Pulk
Die Aufzählung von StechusKaktus ist ja schon sehr gut und umfangreich. Mein Geheimtipp (von der Großmutter) ist jedoch ein paar Socken nass machen und sehr gut auswringen, dann anziehen und damit ins Bett gehen. Klingt erstmal merkwürdig hilft aber garantiert!
Eeckkk7
Mir hat mal ein Bekannter Baldriantropfen empfohlen, die sollen beruhigend wirken. Ich finde aber entspannende Atemtechniken besser, die auch beim autogenen Training zum Einsatz kommen. Dazu höre ich einfach nur auf mein Ein- und Ausatmen und versuche, an nichts anderes zu denken. Bei mir klappt das gut.
Valerie1970
Ich hätte noch einen Tipp. Das hilft bei mir am besten, das ist wie ein Automatismus. Ich gehe ins Bett und löse ein oder zwei Sudokus. Das Nachdenken in immer gleichen Mustern lenkt mich von alles anderem ab und spätestens mitten im zweiten Sudoku fallen mir die Augen zu.
Flipper123
Oft hat man nur das Gefühl stundenlang wachzuliegen. Tatsächlich schläft man aber phasenweise ein. Eine "Kontrolle" mit der Uhr kann daher täuschen. Und, oft kommt es einem "stundenlang" vor, weil man sich darüber ärgert, dass man nicht einschläft und man darüber nach-denkt, dass man am Morgen nicht ausgeschlafen ist, tagsüber müde sein wird usw.


Mein Tipp: Nicht groß darüber nachdenken, dass man nicht gleich einschläft. Der Körper ruht sich auch aus, wenn man wach im Bett liegt. Laut der Schlafforschung ist der Schlaf in den ersten beiden Stunden, in der ersten REM-Phase, am tiefsten und hat somit die erholsamste Wirkung. Da ist es nicht so entscheiden "wie spät" man einschläft, sondern dass man überhaupt zwei Stunden schläft.


Also, relax, entspann Dich, denk nicht soviel über das Einschlafen nach, schon gar nicht grübelnd kritisch. Dein Körper holt sich den Schlaf schon, ganz natürlich. Aber mach Dir keine Sorgen, dass da etwas geändert werden müsste.
hhaas98
Meistens ist das Grübeln über die verschiedensten Probleme eine Ursache für Schwierigkeiten beim Einschlafen. Du kannst nicht richtig abschalten, wenn du zur Ruhe kommst. Versuche es doch mal mit autogenem Training, dass kann bei dieser Problematik sehr hilfreich sein.
silbertag
Hallo, Im Buch von Anouk Claes " ANGST Beschützer rund um die Uhr" gibt es eine Übung auf Seite 28, die super gut wirkt. Auch wenn mann/frau in der Nacht mal aufwacht, und danach schwer wieder einschläft, wirkt sie gut. Die Übung kann ich nicht aufschreiben,w.g. Urheberschutz - es ist eine spezielle Visualisierung.

Einen Apfel essen vor dem Bettgehen kann auch nicht schaden. Auch nicht zu an- und aufregender Sex wirkt Schlafwunder, leider mehr bei Männern.
Java-San
Willst Du viel Geld ausgeben? Dann nimm ein Gläschen "Wick MediNait". Willst Du es billiger und leckerer? Dann nimm ein Gläschen Frz. Cognac. Willst Du es noch billiger, aber trotzdem gut? Dann nimm ein Gläschen "Asbach Uralt".
Creamy
Versuche es doch mal mit Melatonin. Kann man in D in Apotheken ohne Rezept kaufen.

Ich nutze es um Jetlag zu bekämpfen und ist ein körpereigenes Hormon. Einfach mal danach googeln.
Luise31
Ich würde dir eine Hypnose cd empfehlen, ich kann zb dann echt gut einschlafen und ich brauche nicht so lange. Ich habe vorher immer Stunden gebraucht und jetzt sind es wirklich Minuten. Ich habe die "Tiefschlaf in 15 Munden" und die höre ich meistens abends im Bett. Das ist das, was ich dir raten kann.
Luise31
Mir hilft eine Hypnose bei solchen Gelegenheiten immer sehr gut. Hab die Gesunder Schlaf durch Hypnose, meine, dass ich sie damals auf Amazon gekauft habe. Im Bett Kopfhörer rein entspannen und dann immer so kurz nachdem die Hypnose aus ist bin ich meistens schon im Land der Träume.