Schließen
Menü
Gast

Herd falsch angeschlossen

Guten Tag
Ich hab ein Herd gekauft und die Firma beauftragt, den Herd auch anzuschließen. Nach dem Anschließen ging der Herd kaputt. Hab bei der Firma angerufen, bei der ich den Herd gekauft habe, sie schickten ein Fachmann von miele. Er stellte fest, dass der Herd falsch angeschloßen wurde, da an der Dose an der Wand ein Kabel fehlt und stellte mir eine Rechnung. Die Rechnung habe ich an die Firma weitergeleitet, die meint jetzt, ich bin selber schuld und weißt mich drauf hin, dass ja ein Kabel fehlt. Meine Frage ist: Wer haftet jetzt dafür?
Frage Nummer 3000262916

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
PezzeyRaus
Na die Firma, die das (falsch) angeschlossen hat natürlich (wenn es nicht der freundliche Pole von nebenan war). Elektriker haften immer dafür, wenn sie Mist bauen. Es ist ja nicht deine Aufgabe als Laie, zu wissen, welches Kabel der Herd benötigt. Kannst und solltest du beruhigt mit zum Anwalt gehen, die Sache ist 100 Pro sicher für dich! Außerdem kann man Herde so anschließen, dass es IMMER passt, also ob bei dir nun eine zwei drei Phasen aus der Steckdose kommen. Ist übrigens ein beliebter Fehler.
micle
Du hast sehr gute Karten.

Nachdem der Verkäufer dir den Herd angeschlossen hat, kann er sich aussuchen ob er den Herd repariert, weil der einen Garantiedefekt hat oder weil er ihn falsch angeschlossen hat. So oder so trägt er die Kosten.

Die Kostenfür den Siemens Kundendienst muss er auch übernehmen, da er diesen beauftragt hat.

Überlegen musst du dir nur, was du wegen der fehlenden Leitung in der Herdanschlussdose unternimmst. Zur Herdanschlussdose werden fünf Adern verlegt, 3 x Phase, ein Nulleiter und ein Schutzleiter. Möglicherweise ist in der Anschlussdose nur eine brüchige Ader abgebrochen, schraube die Dose nicht selbst auf und lass das von einem Elektriker überprüfen.
PezzeyRaus
"Zur Herdanschlussdose werden fünf Adern verlegt, 3 x Phase, ein Nulleiter und ein Schutzleiter. "
Oder auch nicht. Mein Haus (Haus, nicht Wohnung) zB hängt komplett an nur einer Phase (leider), und Herdanschlüsse mit zwei Phasen hab ich auch schon gesehen. Aber wie ich gesagt habe, der Fachmann, der den Herd angeschlossen hat, ist für alle Schäden verantwortlich. Im Übrigen geht ein Herd nicht kaputt, wenn ein Phasenleiter unterbrochen ist.
rayer
Das große Rätsel. Warum ging der Herd kaputt? Bin mal gespannt, wie der Fachmann die Frage löst.
Musca
Liebe Sternredaktion : ich finde es sehr ehrenwert, das Ihr Arbeitsplätze schafft.