HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 25499 Eeckkk7

Hilft Franzbranntwein wirklich bei Muskelschmerzen? Mein Freund behauptet das, aber ich bin skeptisch. Warum heißt das eigentlich so?

Antworten (3)
Alex64
Na ja - er fördert die Durchblutung der Haut (trocknet sie aber auch aus), und das Einreiben/massieren kann auch ganz nützlich sein ...

Und "das heisst so", weil es ursprünglich von den FRANZosen stammt.

Bis ins frühe 18. Jahrhundert wurden alle Weinbrände als Franzbranntwein bezeichnet, ...
j.i.oel_1982
Der hilft tatsächlich: Der Alkohol sowie das Menthol und der Campher kühlen die Haut etwas herunter, dadurch wird eine stärkere Durchblutung des Gewebes und der Muskeln angeregt. Problematisch ist, dass der Alkohol die Haut austrocknet. Es gibt aber alkoholfreie Alternativen: Wir schwören z. B. seit Jahren auf das rote Tiger Balm, das ebenfalls Campher und Menthol enthält.
Tyler Schulte
das Zeug bewirkt eine bessere Durchblutung. Die Wärme hilft dann bei Muskelschmerzen etwas lindernd.Der Geruch ist aber gewöhnungsbedürftig. Wenn man den nicht mag, hilft auch ein Kirschkernkissen oder eine andere Wärmequelle. Die Kräuter haben keinen Effekt.