HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 20493 michischell

Holzkohlebriketts oder Holzkohle? Wo liegen die Unterschiede, auf was schwört Ihr - und warum?

Antworten (5)
hphersel
wie der Vorredner sagte: Birketts glühen länger und gleichmäßiger, sind auch heisser., aber dafür schwerer anzuzünden. Auf was ich schwöre? Auf keines von beiden. Beide haben ihre Berechtigung. Es kommt einfach auf das an, was Du grillen möchtest und auf welchem Grill. Für ein paar Würstchen auf dem Rost ist Holzkohle ausreichend, für ein Hähnchen im Kugelgrill sollten es doch Briketts sein...

Für mich und meinen Kugelgrill habe ich das so gelöst, dass ich Kohle und Briketts zum Anzünden mische. Und dann verteile ich die Glut sbschnittsweise, so dass ich unter meiner Platte unterschiedliche Hitzezonen habe. Da mag vielleicht der eine oder andere Hardcoregriller die Nase rümpfen, aber mir gefällt's so...
Highspeed
So lange es Holzkohle ist, spielt die Form fast keine Rolle.
Handelsübliche Briketts sind übrigens aus Braunkohle.
Highspeed
@TKKG: Wieso höhere Dichte? Werden die noch gepresst? Das die gleichmäßigere Form eine Rolle spielt, kann ich verstehen.
Highspeed
Es ist wohl tatsächlich so. Hab' mal etwas gegoogelt. Die Dinger werden gepresst, dadurch ist natürlich weniger Luft in der Kohle und so die Dichte höher. Und wieder mehr Wissen :-)
Till Maier
die briketts sind gemahlen und gepresst. die holzkohle ist einfach verglüht und dann verpackt. ich mag holzkohle lieber. erstens sieht man, dass man wirklich holz verbrennt und nicht etwa irgendwelche abfälle, zweitens bringt man die kleine lockere stückelung viel schneller zum brennen.