HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 42138 BennyITH

Ich höre immer wieder, dass spanische Weine ganz toll sein sollen. Ich kenne mich da nicht so aus. Kann mir jemand einen Wein empfehlen?

Antworten (12)
bh_roth
Das kann ich, nur eines muss klar sein. Tolle Weine kosten auch tolles Geld.
Meine Empfehlung für zwei lauschige Stunden vor dem Kamin:
Der Vega Sicilia Unico, Jahrgang 2000, ist zu 20% ein Cabernet Sauvignon, und zu 80% ein Tino Vino. Er hat sich einen Namen gemacht als spanischer Bordeaux, seine Reife bekommt er in französischer Eiche.
Sockenpuppe
Bei mir gibt's nur Spatenbier!
Amos
@bh_roth: kann es sein, daß da etwas durcheinandergeht? Tino vino? Entweder vino tinto = Rotwein oder Tinto fino = Tempranillo (Rebsorte).
SpatenBier
Bei mir auch
StechusKaktus
Der angegebene Wein ist ein Verschnitt aus verschiedenen Rebsorten für 300,- Euro für sechs Flaschen. Na toll! Ich persönlich mag die spanischen Weine nicht so besonders, insbesondere nicht die Riojas. Kaufe dir lieber einen schönen Lagrein aus Südtirol, da haste mehr davon.
Amos
@stechusKaktus: 1 (eine) Flasche kostet 300 Euro, nicht 6 Flaschen!
seraflne
Ist trotzdem gepanscht. Ändert auch nix dran das angebliche Weinkenner Verschnitt dazu sagen.
bh_roth
@Amos: Richtig, ein Verschreiber, richtig heißt es natürlich Tinto fino. Vielleicht hätte ich die 2. Flasche Wein doch nicht mehr öffnen sollen gestern. ☺
Und gepanscht ist was anderes. Wenn man Weine aus Bordeaux mag, dann wird man diesen Wein auch mögen. Sicher ist er nichts für die, die sich normalerweise bei Aldi mit Wein eindecken.
StechusKaktus
@bh_roth: Uiuiui! Jetzt tragen wir aber dick auf! Verstehe ich deine Antwort richtig, dass der Verzehr von Weinen für unter 300,- Euro/Flasche für den allabendlichen Genuss für dich nicht infrage kommt und du denjenigen, die sich das nicht leisten können oder wollen, Kultur und Geschmack absprichst? Na herzlichen Glückwunsch!
bh_roth
@StechusKaktus: Nein, du hast meine Antwort nicht richtig verstanden, und Dinge hineininterpretiert, die da so nicht stehen. Der Fragesteller wollte einen tollen spanischen Wein empfohlen haben, und das habe ich gemacht. Die Weine, die ich hauptsächlich trinke, sind Weine in der Preisklasse 5 - 15 Euro. Aber ich kenne diesen Wein, und ich habe ihn schon getrunken (und wesentlich teurere aus französischer Produktion), sonst würde ich ihn nicht empfehlen.
Abgesehen davon würde er nicht einmal den einfachsten Reserva genießen können, weil es Benny nicht wirklich gibt.
Sorry für das Missverständnis.
GunnaG
Es gibt viele gute Bücher über Weinsorten, aber die Theorie hilft einem meistens nicht viel weiter. Ein guter Leitfaden ist aber der "Atlas der spanischen Weine" von Hubrecht Duijker. Man muss den Wein aber einfach probiert haben, um ihn beurteilen zu können. In vielen Weingütern werden Weinproben angeboten, da sind auch spanische Weinsorten dabei.
mrkpax
Unter wein-aus-spanien.org/index.php?option=com_content&view=article&id=88&Itemid=42 findet man alle Informationen zu den spanischen Köstlichkeiten. Weiterführende Seminare können direkt erfragt werden und auch, ob ein Händler in der näheren Umgebung diese anbietet. Schirmherrin ist die spanische Wirtschaftabteilung ICEX.