HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 14955 HW2804

Ich sitze bald wieder im Flugzeug, aber bei der Landung tun mir die Ohren immer so weh. Hat jemand Tipps für den Druckausgleich im Ohr?

Antworten (9)
susaram
Einfach Speichel im Mund sammeln und dann schlucken. Beim Schlucken findet der Druckausgleich statt.
shred
Manchen hilft schon Kaugummi kauen. Oder du hälst dir die Nase zu und presst dann Luft durch die Nase, bis der Druck in den Ohren nachlässt (wie der Druckausgleich beim Tauchen).
jordes
Mein Hausarzt hat mir Nasenspray empfohlen. Ca. 30 Min. vor Start 2x in jedes Nasenloch sprühen. Hat mir auch tatsächlich geholfen!
Ger_hard2
Also, mein Mann hat seit Jahren das gleiche Problem.
Letztlich ist es eine Veranlagungssache. Ein befreundeter Arzt hat und EARPLANES empfohlen. Die sind in jeder Apotheke erhältlich und werden einfach vor dem Flug in die Ohren gesteckt und die übernehmen dann den Druckausgleich.
Eliminator
Wichtig ist, dass du während des gesamten Fluges dafür sorgst, dass der Druck in deinem Innenohr nicht zu groß wird. Du solltest während des gesamten Fluges immer wieder trinken, Kaugummi kauen und zwischendurch künstlich gähnen. Damit kannst du einen relativ guten Ausgleich schaffen.
Lullabe
Eigentlich dachte ich, dass dieses Phänomen der Vergangenheit angehört, denn die Flugzeuge fliegen heute nicht mehr mit Unterdruck, sondern mit "fast normalem" Luftdruck ... aber wenn du da Probleme hast, dann solltest du möglichst oft schlucken. Am besten nimmst du einen Bonbon oder ein Kaugummi.
RKWGER
Gähnen, Kaugummi kauen und ab Verlassen der Reiseflughöhe eine oder mehrere Bonbons lutschen. Falls der Pilot langsam Richtung Erde fliegt, gibt es das nicht so oft, sollte der Sinkflug schneller sein ( manchmal aus flugtechnischen Gründen ), muss man eher mit dem verzögerten Druckausgleich ( und damit Ohrenschmerzen ) rechnen. Deswegen zum Arzt gehen, bringt dem und der Apotheke nur Geld ein ! Spar Dir die Kröten und gib' das eher für einen Drink nach der Landung aus.
bh_gelbh
Fahrwerk ausfahren
wiki01
@RKWGER: Mann! Du bist so lange dabei, dass man eigentlich davon ausgehen könnte, dass dir so ein typischer Anfängerfehler nicht passiert!