HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000105441 Gast

Immobilienverkauf, wann gewerblich?

Habe 2 Mehrfamilienhäuser (Anschaffungsjahre 1997/2003). Eine Wohnung von dem einen Mfh (restwohnungszahl: 9 etw) wurde in 11/2013 verkauft.
Nun beabsichtige ich den Rest (11 Objekte) auf einmal nächsten Monat zu verkaufen. Im Hinblick auf die Drei-Objekt-Grenze wäre meine Frage ob es trotz der Überschreitung der 10 Jahresfrist dennoch als gewerblicher Grundstückshandel versteuert wird??
Antworten (8)
Kakman
Nein.
miele
Im Zeifel das zuständige Finanzamt fragen.
Tjorven
Nein. Dann würde ja jeder, der viele Immobilien erbt, und diese dann verkauft, gewerblich handeln.
Skorti
Ja Torven,

das macht er.
Für das Finanzamt ist es völlig egal, ob du die Grundstücke irgendwann mal gekauft oder geerbt hast.

Wenn du mehr als 3 Objekte innerhalb einer gewissen Zeitspanne verkaufst wirst du steuerlich wie ein gewerblicher Händler behandelt.

Die Nachbarn meiner Mutter leben seit 6 Jahren in einer einzeln stehenden Doppelhaushälfte, weil die ursprünglichen Besitzer das Nachbargrundstück erst in ein paar Jahren verkaufen können. Die haben nämlich auch geerbt und wurden vom ihrem Steuerberater nach dem 3. Grundstücksverkauf gestoppt.

Ich weiß nur nicht, ob diese einzelnen Wohnungen jede als Objekt gelten. Kommt wohl auch auf die Teilungsvereinbarung an.
MarianoSchmands
Wenn die 11 Objekte im ganzen als eine Transaktion an einen Käufer übergehen, sollte das als 1 verkauftes Objekt gelten.

Sie sollten sich aber auf jeden Fall Beratung bei einem Sachkundigen Steuerberater suchen.
StechusKaktus
Du gründest eine GmbH und überträgst auf diese deine Immobilien. Dann verkaufst du die Gesellschaftsanteile. Nur so wird dein Steuermodell rund, denn die Grunderwerbsteuer entfällt dann.
Die anderen haben Recht. Das Thema ist etwas für den Steuerberater.
wokk
Hat man Dir noch nie gesagt, dass in deinem Alter, kurz vor Mitternacht und beim Destillieren die Tastatur eigentlich tabu sein sollte? Das macht einen schlechten Eindruck. Obwohl - das ändert jetzt auch nichts mehr!
t.b.d.
Das Geld reicht für 2 Mehrfamilienhäuser, aber nicht für einen Steuerberater?