Gast

...in erschießt Minusstunden.... Bei Wiedereinstieg ins Berufsleben nach langer Krankheit die Minusstunden nacharbeiten ????

Ich bin Erzieher im Schichtdienst und wurde mit Minusstunden geplant....konnte diese aber nicht ab arbeiten, weil ich an Krebs erkrankt bin.
Habe inzwischen auch einen Schwerbehindertenausweis.
Nach einem dreiviertel Jahr habe ich mit der Wiedereingliederung begonnen.
Mein Arbeitgeber hat nichts dazu gezahlt.
Für ihn habe ich quasi unentgeltlich gearbeitet, da ich Krankengeld bekam.
Nun arbeite ich wieder regulär und soll die angelaufenen 44 Minusstunden nach arbeiten.
Zwei Sonderurlaub, die ich auch nicht nehmen konnte, sind verfallen.
Ist das rechtens ??? MfG
Frage Nummer 3000102282

Antworten (1)
Sgt_Hartman
Die gute Frau am Schreibtisch,welche in der Personalabteilung für dich zuständig ist... mag dich nicht!!!

Nun ja, dort wo die Kaffeemaschine stand, stapeln sich nun deine Akten.