Schließen
Menü
Gast

Kann ich trotz Corona mein Kind per Kaiserschnitt zur Welt bringen?

Frage Nummer 3000148797

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
Fiete11
Warum fragst Du nicht Deinen Arzt.

M.E. hat das nichts miteinander zu tun.
rayer
Was spricht gegen eine Spontangeburt?
Fiete11
Das geht Dich ja wohl kaum etwas an. Rayer, unverschämt wie immer.
rayer
Pfffffffff. Und da entwich sie wieder, die heiße Luft aus der Luftpumpe.
Was war denn Dein nahrhafter Beitrag zum Thema? Du glaubst wohl, eine Schwangere ist eher nicht in ärztlicher Betreuung und wird da beraten?
rayer
Da Gäste hier nicht antworten können war meine Frage wohl mehr rhetorisch.
Aber ich liefere gerne auch ein paar Argumente.

Nach wie vor ist der Kaiserschnitt ein operativer Eingriff, der immer mit den entsprechenden - wenn auch minimierten - Risiken verbunden ist. Frauen sind bei einem Kaiserschnitt einem dreimal höheren Risiko ausgesetzt, bei der Geburt zu sterben, als bei einer natürlichen Geburt.
(Quelle: Berufsverband der Frauenärzte)

Mögliche Risiken:
Infektionsrisiko, Gewebeverletzungen, Wundheilungsstörungen und Thromboserisiko

Bei einer Spontangeburt kann durchaus auf eine Spinal- oder Periduralanästhesie wie beim Kaiserschnitt zurückgegriffen werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt wäre das Risiko ungleich höher bei einem Kaiserschnitt, da im Falle von Komplikationen eventuell kein Beatmungsgerät verfügbar sein kann.
Fiete11
Wer nur durch das Leben trampelt, stänkert und rayert, der merkt nicht einmal, wenn er absolut übergriffige Rückfragen stellt. Tumber Charakter halt.
Oupa
Fiete11,
rayer trampelt, stänkert und rayert hier rum, weil er nur so Aufmerksamkeit erreicht.
Seine Beiträge sind zwischen schwach und wertlos.

Ich habe ja schon seine Flügel gestutzt und auch der Admin hat ihm eins auf den Schnüssel gegeben, daher lügt er nicht mehr so, sondern schreibt nur Unsinn.