HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 32476 Miawerf

Kennt ihr diese Küchenreiben aus Glas? Wie gut sind diese?

Antworten (4)
StechusKaktus
Ich kenne sie. Sie sind sehr gut geeignet für das Reiben von Obst, z.B. Äpfel. Der Vorteil ist, dass die Glaskanten rund sind und man sich nicht wie bei anderen Reiben verletzen kann. Wenn du kleine Kinder hast, ist so eine Reibe z.B. für Breie sehr zu empfehlen!
Wilgra
Glasreiben eignen sich vor allem zum reiben von Obst,früher sehr gebräuchlich zum zubereiten von Babynahrung,allerdings vertrauen auch heute noch viele Mütter auf die Glasreibe.Problematisch an Metallreiben kann sein,dass die im Obst enthaltenen Säuren das Metall angreifen und so die angegriffenen und oxidierten Metallpartikel in den Organismus gelangen bzw. sich im Geschmack niederschlagen,dies wird mit Glasreiben umgangen.Glasreiben eignen sich auch für Speisen die eine feine Zerreibung benötigen,wie in oben genanntem Beispiel der Babynahrung.
Mathyangel2
Glasreiben eignen sich nur für sehr spezielle Anwendungsbereiche, wie zum Beispiel für das Kleinreiben (aber nicht Pürieren) von Äpfeln für Apfelkuchen. Denkbar ist auch die Herstellung von Kartoffelrieb für Klöße oder Reibepuffer. Moderne Stahlreiben haben jedoch einige entscheidende Vorteile: Sie bieten unterschiedliche Kaliber und es können auch Nahrungsmittel gerieben werden, welche sonst vollständig ihren Saft verlieren würden (z.B. Möhren). Wenn man nicht gerade ein absoluter Nostalgiker ist oder jeden zweiten Tag Apfelmus herstellt, kann man auf sie verzichten.
arbraha23
Küchenreiben auis Glas sind vor allem geeignet für weiches Material wie zum Beispiel Äpfel, Kartoffeln oder Birnen. Ihr wichtigster Vorteil ist die Feinheit des Reibegutes. Dies wirkt sich zum Beispiel bei selbstgemachter Babykost besonders positiv aus. Ein weiterer Aspekt ist die viel leichtere Reinigung im Vergleich zu Reiben aus Edelstahl.