HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000088921 mona26

Kinder und Erkältung?

Was bei einer Erkältung machen wenn ein kleines Kind betroffen ist?
Ich suche nach einem Hausmittel was man auch bei einem Kind bei Halsschmerzen, Husten und bei einer Erkältung verwenden kann.
Antworten (14)
rayer
Ingwer Tee hausgemacht. Man nimmt ein paar Scheiben Ingwer, brüht die mit kochendem Wasser auf und lässt das Ganze 10min ziehen. Wenn der Tee abgekühlt ist, das ist wichtig wegen des Vitamin C, mit Zitrone und Honig veredeln. Schmeckt den kleinsten Kindern und koste so gut wie nichts. Alle Mittel aus den Apotheken und Drogerien können da nicht mithalten, in 3-5 Tagen hat das Kind die Erkältung überwunden. Unbedingt abschmecken, damit es nicht zu scharf wird, das mögen die Kleinen nicht.
primusinterpares
Vor allem nichts von dem kaufen, was hier oft werblich angepriesen wird. Das Kind muss vor allem viel von dem Ingwertee, den dir rayer geraten hat, trinken. Wenn es nach zwei Tagen nicht besser wird, zum Kinderarzt gehen.

Und Vorsicht vor den Mittelchen, die eine gewisse Annevondort bewirbt. Das ist unnützes, überteuertes Zeug.
rayer
Und trinken ohne Ende, Tee, Tee, Tee, egal welcher. Hauptsache für Kinder geeignet wie Früchte oder Fenchel. Das kostet Dich 10 Cent pro Tag und ist am Besten zum Stärken der Abwehrkräfte für die nächste Erkältung. Da gibt es ja jede Menge Wundermittel auf allen möglichen online Beratungsseiten, kannst alles vergessen. Ich habe 2 Kinder auf die Art und Weise ins Teenageralter gebracht, mit vielleicht 2 Erkältungen pro Jahr. Abwehrkräfte können nur gebildet werden, wenn der Körper sich auch wehren muss, also vergiss alles, was die Pharma und Drogerie Industrie anzubieten hat.
primusinterpares
Brust und Rücken mit Schweineschmalz einreiben hilft auch gut die Bronchien wieder frei zu bekommen.
Eine frisch gekochte Hühnersuppe ist auch sehr gut
Geheimrezepte von meiner Oma.
Es ist erwiesen, dass das gut hilft, aber die Docs wissen nicht warum. Das kann uns aber egal sein.
rayer
Hier hab ich Dir alles gegockelt, was man braucht.
primusinterpares
Wichtig ist bei all diesen guten Hausmitteln, dass sie vollkommen frei von Nebenwirkungen sind.

Gekaufte Produkte, besonders die im internt beworbenen, sind oft fragwürdiger Herkunft, überteuert und keiner weiß was drin ist. Viele Zusatzstoffe müssen nicht deklariert werden, schaden aber besonders kleinen Kindern erheblich.
Auch dann, wenn Natur, Bio oder sonstwas draufsteht.
netterGeldhai
Zunächst: bei hohem Fieber oder Schüttelfrost, bei stark gerötetem Rachen mit "Stippchen" würde ich auch am Feiertag vorsichtshalber einen Arzt konsultieren.
Doch was Sie beschreiben klingt ja eher nach einer harmloseren Erkältung. Erfahrungsgemäß hilft bei Erkrankungen der Atmungsorgane bei kleinen Kindern Wasserdampf sehr gut, am besten unter der Dusche erzeugen, da es "übern Topf" zu Verbrühungen kommen könnte und die kleinen oft sowieso Schreien sodass man das nicht bemerkt. Kamillen- und Salbeitee können auch kleine Kinder bei Erkältungen trinken, den Tee kann man mit etwas Vitamin C per Zitrone und auch mit Thymian verfeinern. Wenn Ihr Kind das schon kann, wäre auch Gurgeln mit Salzlösung eine Option. Meiner Meinung nach kann man aber auch mal ein Fieberzäpfchen oder eine kleine Dosis Paracetamol geben. Gute Besserung!
peterson
Das arme Kind, hoffentlich geht es im bald besser. Ich kann an dieser Stelle auch leckeren Ingwertee empfehlen. Da Kinder Ingwer eher scharf finden und den Tee vielleicht nicht mögen, ist es zu empfehlen etwas Honig dazu zu geben.

Ein weiteres Mittel das heute viele Leute gar nicht mehr kennen sind Bienenwachswickel, diese können sogar bei Kleinkindern zum Einsatz kommen: http://www.bienenwachswickel.com

Der Bienenwachswickel wird auf die Brust, auf dem Bauch oder auf dem Rücken aufgelegt, die eigene Körperwärme wird so angeregt und in tiefere Hautschichten geleitet.
BLACK007
Guten morgen :)

also ich habe als Kind immer den so beliebten Zwiebelsaft mit Honig gekommen (hat auch wirklich geschmeckt).

Ich empfehle aber vom Herzen Salbeitee!!!
Es ist mein Wundermittel.
Hatte mal über Monate eine starke Mandelentzündung gehabt. Nichts half mir bis ich angefangen habe viel Salbeitee zu trinken (und viel gegurgelt). Bei Kindern am besten mit Honig süßen da der Geschmack von Salbei etwas bitter werden kann.

Viel Hühnersuppe (mit dem Wundermittel Ingwer).
Rote Bete-Suppe ist aus meiner Sicht ebenfalls empfehlenswert (google doch mal eine Polnisch Rote Bete-Suppe ;) ).

Ansonsten wenn all das nicht Hilft dann Bitte zum Arzt um Entzündungen zu vermeiden.

Ganz Liebe Grüße :)
Alex81
Manuka Honig!
Skorti
Haste jetzt 4 andere Antworten geschrieben, um einmal für den Honig zu werben?

Da kannste auch nach Lourdes pilgern und eine Kerze anzünden oder bei Vollmond im Wald im Kreis tanzen.

Erstens ist eine medizinische Wirkung von dem Zeug umstritten.

Zweitens wird die Wirkung immer mit "traditionellen" Methoden verglichen, nie mit anderem Honig. Obwohl dieser von anderen Völkern al,s den Maoris, auch zur Heilung angewandt wird.

Drittens darf sich jeder Honig so nennen, der von einem Bienenvolk in der Nähe einer passenden Pflanze produziert wurde. Unbeachtet des tatsächlichen Anteils an der Endpampe.
Rentier_BV
Skorti
Dafür schließe ich Dich in mein Abendgebet ein.
melanie.baumer
Eine Zwiebel in Scheiben schneiden und mit Honig übergießen. Eine Nacht ruhig lassen. Täglich einen Teelöffel (ohne Zwiebel) einnehmen. Unter 1 Jahr nicht geeignet.
Tatjana62
Hallo,
aus Erfahrung kann ich sagen, dass Ingwer fein gerieben ( ca. 1 TL) mit einem Esslöffel Honig sehr schnell die Schmerzen lindert und entzündungshemmend wirkt.

Gute Besserung allen Betroffenen :)