Schließen
Menü
Zauberfee

Man hört ja sehr viel über diese "Schall-Zahnbürsten"? Wird einem dadurch aber wirklich besser Zahngesundheit geboten, durch das Benutzen?

Frage Nummer 12872

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
Highspeed
Eine normale Zahnbürste, richtige angewendet, reicht völlig aus.
Musca
meine Großmutter, geb. 1904, verstorben 1992...mit all Ihren Zähnen, ohne Plombe. Allerdings hatte Sie mit Sicherheit nie einen matschigen Burger zwischen Ihren Zähnen, dafür öfter mal ne harte Kruste Brot
anne-emilie
@Musca!
Mein VATER ist im Jahr 1900(!!!)geboren. Was sagt Ihnen das?? Ich habe schon
irgendwo mal erwähnt,daß ich ein dickes Fell habe! Dieser ganze Quatsch mit
der ständigen Kritik perlt total an mir ab!
anne-emilie
@musca!
Ich vergass,daß Sie ja Angst haben,wenn Ihnen bei meinen "nächtlichen"
Fragen keiner zur Seite steht!!
Hendrik Berger
Die mit Schall haben einfach nur eine höhere Schwingfrequenz. Ich hab mal mit einer Zahnärztin darüber gesprochen. Sie hat gesagt, dass es von dem Zahnputz-Stil des Einzelnen abhängt. Wenn man einen guten Stil gefunden hat, geht es mit der Hand-Zahnbürste genauso gut. Wenn man mit so einer gewöhnlichen Zahnbürste nicht umgehen kann, sollte man es mit der elektrischen versuchen.
Angela Böhm
Also, vielleicht mal grundsätzlich zum Unterschied zwischen den Zahnbürsten aus Schall und den "normalen" elektrischen: Die aus SChall schwingen einfach mit einer höheren Frequenz (so um die 300 Hertz), wobei es inzwischen auch Ultraschallbürsten gibt, die haben eine Frequenz von bis zu 1,6 Millionen Schwingungen. Generell gilt: Die PUTZTECHNIK machts, egal, bei welcher Bürste.
Silk_lang1987
Servus, mein Zahnarzt hat mir geraten, solche Zahnbürste zu benutzen und ich muss sagen, dass die wirklich toll ist! Nach dem Putzen hab ich ein viel sauberes Gefühl und bei der Prophylaxe-Behandlung wurde neulich auch gesagt, dass sich meine Zahngesundheit wesentlich verbessert hat :-)