HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000084642 dere1234

Schall- oder Rotierende Zahnbürste? Was nehmt ihr lieber her?

Ich will meinen beiden Kindern eine elektrische Zahnbürste kaufen. Habe mich auch schon ein wenig im Internet schlau gemacht.
Was meint ihr ist für Kinder (6 und 8 Jahre) besser. Eine elektrische Zahnbürste bei der sich der Bürstenkopf dreht oder eine Schallzahnbürste?

Was sind eure Erfahrungen?

VG, Dere
Antworten (13)
elfigy
Das ist egal, auch wenn gleich der passende Werbeeintrag gepostet wird. Alles Blödsinn, hauptsache Deine Kinder putzen sich die Zähne. Das geht auch mit einer stinknormalen Zahnbürste gut.
Cordelier
Du solltest deinen Kindern u.a. lehren eine handelsübliche Zahnbürste rotierend zu benutzen.

Können deine Kinder denn schon ihre Schuhe mit ner Schleife knoten oder haben die Schuhe Klettverschlüsse?
solitude32
... deine Kindern u. a. lehren ...
Cordelier
solitude, du weist das ich keine Kinder habe, mehr von mir würde die Welt maßlos überfordern, denn es kann nur Einen geben der die Weltherrschaft an sich reißen kann.
primusinterpares
Lieber Opal, alter Kumpel. Hau dem Soli doch mal eine auf die Rübe, lasse dir das nicht gefallen. Der wird immer frecher. Glück auf.
Cordelier
Hey primus, ich grüße dich.
Cordelier
solitude ist ein wirklicher Freund, dem kann ich nix auf die Rübe geben. Dafür hab ich ihn viel zu gerne.
Swan
Hallo dere1234,
eine elektrische Zahnbürste mit rotierend-oszillierendem Bürstenkopf übersteigt die Reinigungskraft einer Handbürste, die mehr Schmutz und Bazillen zwischen die Zähne hineindrückt, als herausholt, bei weitem.

Da ich keine Erfahrung mit Schallzahnbürsten oder Ultraschallzahnbürsten habe, kann ich kein Urteil darüber abgeben.

Unsere drei erwachsenen Kinder – in Australien aufgewachsen – haben ihre Zähne von Anfang an mit elektrischen Zahnbürsten gepflegt. Niemals ein Problem. Wenn die lächeln, geht das Licht an im Raum.

Ich bin in Deutschland aufgewachsen, und meine Zähne waren mit 25 Jahren ruiniert. Es hat mich ein Vermögen gekostet, sie wieder herrichten zu lassen.

Also glaube nicht an Altweibergeschichten, und kaufe deinen Kindern eine elektrische rotierend-oszillierende Zahnbürste. Das ist mein Vorschlag basierend auf Erfahrung.
ajnos17
Hallo Dere,

ich würde Dir eine Schallzahnbürste empfehlen, die sind einfach sanfter zum Zahnfleisch und machen die Zähne trotzdem schön sauber.

Egal ob für Kinder oder Erwachsene. Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auf der Seite https://der-zahn-profi.de/philips-sonicare-schallzahnbuerste/
habe ich damals eine gute Auswahl an Schallzahnbürsten gefunden...

VG Steffi
Swan
Siehste Altweib elfigy, was du erreichst mit deinen unqualifizierten Unterstützungen der hier Werbetreibenden … hihihi … 👑
Ogi888
Hallo Dere,

Elektrische Zahnbürsten putzen um einiges kräftiger und gründlicher als normale Handzahnbürsten, jedoch würde ich Kindern Elektrische Zahnbürsten erst ab dem 10. Lebensjahr empfehlen. Davor sollten sie zuerst mal mit einer Handzahnbürste die richtige Putztechnik erlernen.
Laut Elektrische Zahnbürste Test sind Schallzahnbürsten viel schonender für das Zahnfleisch und putzen mit hohen Bürstenkopfbewegungen pro Minute. Die Rotationszahnbürsten sind, wenn sie keine Andruckkontrolle besitzen, um einiges anspruchsvoller für das Zahnfleisch.
Matthew
Bei elektrischen Zahnbürsten versteifen sich aufgrund von Fliehkräften die Borsten. Auch Bürstenköpfe, die sich, wenn man sie im Stillstand befühlt, ziemlich weich anfühlen, sind also beim Putzen oft zu hart und kommen deshalb schlecht in die Zahnzwischenräume.

Die ganz normalen konventionellen Zahnbürsten haben (gute Putztechnik vorausgesetzt) deshalb durchaus Vorteile.

Sinnvoll ist eine Kombination aus Zahnbürste und Interdental-Zahnbürste und/oder Zahnseide.

Die Webe-Fuzzis behaupten natürlich etwas anderes.
Also ordentlich Zähneputzen lernen. Fertig.
Ogi888
Am Anfang sollten sie erst das normale Putzen lernen. Ist die Technik einmal erlernt, kann umgestiegen werde. Davor halte ich es für wenig sinnvoll. Laut Elektrische Zahnbürste Test ist eher eine Rotationszahnbürste zu empfehlen. Bin mir jetzt gar nicht sicher, ob es überhaupt eine Schallzahnbürste für Kinder gibt.