HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 14908 Paul Lehmann

Meine Nebenkostenabrechnung war dieses Jahr entschieden zu hoch, ich muss also unbedingt billig heizen. Hat einer Tipps, wie ich Heizkosten sparen kann (hab eine Ölheizung). Danke!

Antworten (4)
Musca
Da gibt es sehr viele Möglichkeiten.Radikale Erneuerung bei einer alten Heizung, Austausch der Thermostatventile, hydraulischer Abgleich der Heizkörper (Installateur beauftragen), Dämm-Maßnahmen wo es nur geht, die unterseitige Dämmung einer Kellerdecke kostet nicht viel.....u.s.w. Am effektivsten dürfte es sein, einen unabhängigen Energieberater aufzusuchen. Dieser analysiert die Schwachstellen und zeigt die günstigsten Möglichkeiten zum Energiesparen auf.
Auch die Absenkung der Raumtemperatur um 1 - 2 ° bringt schon eine spürbare Ersparnis. Aber nicht übertreiben, sonst droht Schimmelbefall.
KonZoo
Viele machen den Fehler, dass sie ihre Heizung über Nacht oder bei Abwesenheit komplett runterdrehen. Um die gewünschte Wärme wieder zu erreichen, werden sehr viele Energien benötigt. Lass sie tagsüber konstant und drehe sie nachts nur leicht runter. Auch Dauerlüften ist ein Faktor, lieber zwischendurch 10 Minuten das Fenster aufreißen.
Harald Hartmann
1. Während des SommersÖöl kaufen - dann sind die Preise niedriger.
2. Raumtemperatur absenken, zumindest wenn man nicht da ist oder in Räumen, die wenig genutzt werden (z. B. Schlafzimmer).
3. Beim lüften Heizkörper abdrehen.
4. Evtl. Gebäudesanierung in Erwägung ziehen.
Wenn du zur Miete wohnst, hast du auf 1 + 4 natürlich keinen Einfluss, kannst aber mal den Vermieter ansprechen.
Je4hallo
Du solltest versuchen, die Türen immer geschlossen zu halten; darüber geht häufig viel Wärme verloren. Außerdem solltest du im Winter nicht über längere Zeit das Fenster geöffnet lassen, wenn nebenbei die Heizung läuft. Ansonsten macht es sich meistens sehr bemerkbar, wann im Jahr das Öl bestellt wird. Vielleicht kannst du da ja etwas Einfluss auf deinen Vermieter nehmen.