Schließen
Menü
80henni80

Meint ihr, es hätte Zukunft, Schornsteinfeger zu werden? Oder haben wir irgendwann vollautomatische Kamine?

Frage Nummer 13278

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Highspeed
Meine Kamine sind alle vollautomatisch. Der Schornsteinfeger muss sie nur noch reinigen. Außerdem hat er auch noch andere Aufgaben als die Putzerei.
Midnight_74
WIe sich diese Branche in fünfzehn, zwanzig Jahre entwicklen wird, kann man schlecht absehen. Aber die Anzahl der Feuerungsstätten in Deutschland wird weiterhin betreut werden müssen, wir werden trotz Klimawandel weiterhin kalte Winter haben usw. Allerdings gilt die kindliche Vorstellung vom rußgeschwärzten Kaminfeger schon lange nicht mehr. Der heutige Schlotfeger hat wahrscheinlich öfter ein Meßgerät in der Hand als eine Glanzruß-Zugbürste. Ich gebe mal ein paar Stichworte, wie ich sie mir so vorstellen kann...
- Beratung/Abnahme bei Erstinbetriebnahme/Bauabsichten von Feuerstätten
- Kontrolle der Feuerstätten und Abzüge auf Wirksamkeit/gesetzliche Vorschriften
- Järliche Pflichtschau in seinem Kehrbezirk
- Berater der Feuerwehr/Polizei bei besonderen Einsatzlagen (Kaminbränden, CO-Vergiftungen usw)
- Gerichtlicher Sachverständiger wegen besonderer Sach-/Fachkunde
- Jährliche Messungen bei Feuerstätten
usw
Musca
sehr detailierte Antwort meines Vorredners. Die Zeiten der Rußkehrerei sind wirklich (fast) vorbei.Die zuvor genannten Punkte und die regelmässige Messung der Emmissionen bleiben. Zudem wird das Arbeitsfeld des Schornis aufgrund der fortschreitenden Heiztechnik immer komplexer.
Anneliese Möller
Hallo, ich denke nicht, dass die so schnell ersetzt werden. Shcließlich bestehen die Aufgaben eines Schornsteinfegers auch darin, die Abgase von Heizungsthermen zu prüfen etc. Und das wird in nächster Zeit mit Sicherheit nicht unwichtiger, sondern eher noch wichtiger werden.
Johannes Jung
Der gute Mann macht ja noch mehr, als nur den Schornstein zu fegen und Glück zu bringen. Er kontrolliert ja auch die Abgase und ist für die Einhaltung von Vorschriften beim Einbau von Kaminen und Öfen zuständig, von daher wird dem die Arbeit nicht ausgehen. Nur wird da schwer dranzukommen sein, denn die haben, glaube ich, alle Gebietsschutz...
McCroissant
Für viele Heizungen braucht man bereits heute keinen Kamin mehr, beispielsweise bei vielen Elektroöfen. Ich halte den Beruf nicht für sonderlich zukunftsfähig, da ja ständig an der Schadstoffreduzierung gearbeitet wird, sodass Schornsteine vielleicht irgendwann aufgrund modernerer Heiztechnologien vielleicht gar nicht mehr benötigt werden.